Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Moderne Schatzkammer für Kunst und Kultur

Auf dem Schleswiger Hesterberg entsteht das Zentralmagazin für die Museen der Stiftung.
 
Auf dem Schleswiger Hesterberg entsteht das Zentralmagazin für die Museen der Stiftung.

Mit der Sanierung der Bestandsgebäude und der Errichtung eines Depotneubaus entsteht nordöstlich der Schlossinsel Schleswig-Holsteins größtes und modernstes Museumsdepot für Kulturgüter aller Art. An die sechs Millionen Euro lässt sich das Land Schleswig-Holstein diese Investition in sein Kulturelles Erbe kosten, weitere Mittel stammen von der Reemtsma-Stiftung aus Hamburg. Am kommenden Freitag lädt die Stiftung alle Schleswiger und Interessierten ein, gemeinsam mit Kulturministerin Anke Spoorendonk ab 16 Uhr einen Blick hinter die Kulissen der Großbaustelle zu werfen.

Das große Areal der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf auf dem Schleswiger Hesterberg hat auch nach der Fusion des Volkskundemuseums mit dem Landesmuseum für Volkskunde in Molfsee und der damit verbundenen Schließung des Museumsstandorts Hesterberg kaum etwas von seiner Faszination verloren. Täglich erscheinen Neugierige am Körnerhaus und schauen nach dem Rechten.
Mit der Sanierung der Bestandsgebäude und der Errichtung eines Depotneubaus entsteht nordöstlich der Schlossinsel Schleswig-Holsteins größtes und modernstes Museumsdepot für Kulturgüter aller Art. An die sechs Millionen Euro lässt sich das Land Schleswig-Holstein diese Investition in sein Kulturelles Erbe kosten, weitere Mittel stammen von der Reemtsma-Stiftung aus Hamburg.
Am kommenden Freitag lädt die Stiftung alle Schleswiger und Interessierten ein, gemeinsam mit Kulturministerin Anke Spoorendonk einen Blick hinter die Kulissen der Großbaustelle zu werfen. Es gibt Führungen durch den Neubau, durch die sanierten Bestandgebäude und eine Präsentation zum Bau des Ausstellungs- und Eingangsgebäudes im Freilichtmuseum Molfsee.
Da die SSW-Ministerin Spoorendonk in wenigen Tagen in den Ruhestand geht, nutzt die Stiftung Schloss Gottorf ihre Veranstaltung auf dem Hesterberg dazu, sich gebührend bei ihr zu bedanken. In ihrer Amtszeit hat sich Anke Spoorendonk für die Interessen der Landes-museen eingesetzt und auch für den Hesterberg und für Molfsee wichtige Entscheidungen getroffen.

Blick hinter die Kulissen der Baustelle Museumsdepot:
Freitag, 23. Juni ab 16 Uhr – für Erfrischungsgetränke wird gesorgt sein.

Artikelaktionen