Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Öffnungszeiten
Winterzeit im Freilichtmuseum Molfsee

 

Das Freilichtmuseum hat in der Winterzeit bis 31. März an den Sonntagen von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Aus konservatorischen Gründen müssen im Winter die Häuser jedoch geschlossen bleiben, das Freiglände aber lädt zum Spaziergang ein.

In der Wintersaison wird deshalb ein reduzierter Eintritt erhoben: Erwachsene 3 Euro (ermäßigt 1,50 Euro).

Bei Schnee- und Eisglätte bleibt das Gelände geschlossen.

 

Freilichtmuseum Molfsee -
Landesmuseum für Volkskunde
Hamburger Landstraße 97
24113 Molfsee

+49(0)4621 - 813 222
service@schloss-gottorf.de

 

Landesmuseum für Volkskunde in Molfsee

Auf dem 40 Hektar großen Gelände mit Wiesen, Gärten, Feldern und Teichen sind über 60 historische Gebäude, Hofanlagen und Mühlen der verschiedenen Landschaften Schleswig-Holsteins zu erleben. Mobiliar, Hausrat, Arbeitsgeräte, aber auch Tiere, wie sie früher auf den Höfen gehalten wurden, machen das vor mehr als 50 Jahren von einem ehrenamtlich geführten Trägerverein gegründete Freilichtmuseum Molfsee vor den Toren Kiels zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in Schleswig-Holstein. Seit 2013 ist in Molfsee das Landesmuseum für Volkskunde angesiedelt. Seitdem ist das Schleswig-Holsteinische Freilichtmuseum Bestandteil der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen.

1. November bis 31. März: Sonntags geöffnet von 11 bis 16 Uhr

Winterzeit im Freilichtmuseum Molfsee

Das Freilichtmuseum Molfsee hat in der Winterzeit wie gewohnt an den Sonntagen von 11 bis 16 Uhr geöffnet und lädt zu Spaziergängen durch die Landschaften Schleswig-Holsteins ein. Allerdings müssen die Häuser aus konservatorischen Gründen geschlossen bleiben. Die Öffnung der unbeheizten Häuser im Winter ist problematisch und würde zudem einen Schmutz- und Feuchtigkeitseintrag bedeuten, der die unbewohnten Häuser nachhaltig schädigen würde.

► WEITER

Auspflanzaktion im Freilichtmuseum Molfsee

Historische Kulisse für Wiesen-Schlüsselblumen

Nur noch an wenigen Standorten finden wir die Wiesen-Schlüsselblume. Das Projekt „BlütenMeer 2020“ der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein möchte ihr und weiteren Wiesen-Schönheiten helfen. Die Wildpflanzen sollen sich in ihrer alten Heimat wieder wohl fühlen, sich einrichten und bleiben - auch im Freilichtmuseum Molfsee, wo am 1. September Wiesen-Schlüsselblumen ausgepflanzt werden.

► WEITER

Viele helfende Hände packten mit an

Weizenernte im Freilichtmuseum Molfsee

Erntezeit im Freilichtmuseum Molfsee: Zwischen der Hofanlage aus der Krempermarsch und der Reeperbahn aus Glückstadt wurde jetzt Weizen geerntet.

► WEITER

Sparkassen fördern Vermittlungs-Projekt mit 80.000 Euro

Ein digitaler Begleiter für das Freilichtmuseum

Ein moderner Medienguide ermöglicht ab 9. April den Besuchern einen vollkommen neuen Zugang in die Welt des Freilichtmuseums Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde. Als eines der ersten Freilichtmuseen Deutschlands geht Molfsee mit einem so umfangreichen Guide an den Start, der nicht nur Texte zum Lesen und Hören anbietet, sondern auch Filme und Interviews. Der digitale Begleiter ist als App produziert und die Basis für einen individuell geführten Rundgang durch die Freilichtanlage. An der Kasse des Museums kann ein Tablet mit der App für zwei Euro ausgeliehen werden. Möglich gemacht hat dieses Projekt eine Förderung in Höhe von 80.000 € der Sparkassen in Schleswig-Holstein.

► WEITER

Sparkassen ermöglichen Medienguide für Freilichtmuseum

Positiver Ausblick auf das Museumsjahr 2016

Im Rahmen der Jahres-Pressekonferenz hatte der Vorstand der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gleich mehrfach Grund zur Freude. Denn bei einem Gesamthaushaltvolumen von fast 17 Millionen Euro ist es gelungen, das Geschäftsjahr 2015 ausgeglichen zu gestalten. Unter anderem auch deshalb, weil man es geschafft hat, über 180.000 Euro mehr aus Eintrittsgeldern und Sonderveranstaltungen zu erlösen. Freude löst beim Gottorfer Vorstand vor allem die Entwicklung im Freilichtmuseum Molfsee - Landemsuseum für Volkskunde aus. Denn nach Jahren des Besucherrückgangs konnte 2015 der Negativtrend aufgehalten werden. Zudem hält das Museumsteam um Direktor Dr. Wolfgang Rüther einige tolle Projekte für die Besucher im Jahr 2016 bereit.

► WEITER

Artikelaktionen
Der Drathenhof - Das Restaurant am Museum

 

Der Drathenhof: Das Restaurant am Freilichtmuseum in Molfsee bei Kiel