Benutzerspezifische Werkzeuge

Der 17. Gottorfer Landmarkt findet am 22. Mai 2016 statt

Am 22. Mai wird die Schlossinsel wieder zum Anlaufpunkt der Bio- und Ökoszene.
 
Am 22. Mai wird die Schlossinsel wieder zum Anlaufpunkt der Bio- und Ökoszene.

Der Kreis Schleswig-Flensburg als Träger der Veranstaltung veranstaltet auch 2016 wieder Deutschlands größten Öko-Landmarkt - natürlich auf der Schleswiger Schlossinsel. Der 7. Gottorfer Landmarkt findet am 22. Mai 2016 statt - von 10 bis 18 Uhr. Veranstalter ist wie im Vorjahr die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf. Präsentiert wird der Gottorfer Landmarkt erstmals gemeinsam durch den sh:z und den NDR in Kiel.

Deutschlands größter Biolandmarkt findet 2016 erneut in Verbindung mit dem Internationalen Museumstag statt: am 22. Mai 2016. Austragungsort des mittlerweile 17. Gottorfer Landmarkts wird wie immer von 10 bis 18 Uhr die Schleswiger Schlossinsel sein. Kaum eine andere Veranstaltung im Norden verhilft seit vielen Jahren den Erzeugern und Ausstellern von ökologischen und nachhaltigen Produkten sowie ökofairen Dienstleistungen bei Experten und Konsumenten zu stärkerer Aufmerksamkeit als der Gottorfer Landmarkt. Am 17. Mai 2015 kamen mehr als 17.000 Besucher nach Schloss Gottorf, um die Angebote von mehr als 120 Ausstellern zu sichten und in Teilen auszuprobieren.

Der Gottorfer Landmarkt wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

Artikelaktionen