Benutzerspezifische Werkzeuge

Sprengeltag auf der Museumsinsel

Zum Abschluss versammelten sich alle Gäste des Sprengeltages im Innenhof von Schloss Gottorf.
 
Zum Abschluss versammelten sich alle Gäste des Sprengeltages im Innenhof von Schloss Gottorf.

An die 400 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Nordkirche im Sprengel Schleswig haben am 11. Oktober einen ganzen Nachmittag auf der Museumsinsel in Schleswig verbracht. Angeführt von Bischof Gothart Margaard erhielten die Vertreter zahlreicher Kirchengemeinden und der Verwaltung einen intensiven Einblick in die Ausstellungen und Sammlungen der Landesmuseen. Im Mittelpunkt stand natürlich die gerade erst eröffnete Ausstellung "Luthers Norden".

Unter der Leitung von Jorge Scholz und seiner Kollegin Ulrike Thienelt hatte die Abteilung Bildung & Vermittlung in der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen insgesamt acht Kulturprogramme und Führugnen vorbereitet, die im Laufe des Nachmittags alle Teilnehmer aufgeteilt in 16 Gruppen zu je 25 Personen durchliefen.

Dabei machten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeidnen  Bekanntschaft mit dem Nydamboot genauso wie mit den Kunstwerken und Künstlern in der Norddeutschen Galerie oder auch mit der Schlosskapelle.

Und zwischendurch gelang es OCCO-Chef Oliver Firla und seinem Team, alle 400 Gäste mit einem leckeren Mittagessen zu verköstigen.
Zum Abschluss versammelten sich alle Sprengeltag-Teilnehmer im historischen Innenhof, es wurde gemeinsam ein Lied gesungen, bevor dann Bischof Gothart Margaard den Segen sprach.

Artikelaktionen