Benutzerspezifische Werkzeuge

Der Gottorfer Skulpturenpark

Der Skulpturenpark auf der Schleswiger Schlossinsel präsentiert um das prächtige barocke Bauwerk herum mehr als 50 figürliche und ganz ungegenständliche, teilweise monumentale Werke der Bildhauerkunst vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Entstanden ist diese Sammlung in den vergangenen drei Jahrzehnten auf Gottorf. Das älteste Werk stammt aus dem Jahr 1889, das jüngste aus 1995.
Unter den Schöpfern sind große Namen: Karl Hartung, Bernhard Heiliger, Hans Wimmer, Magdalena Abakanovicz oder auch der "Baumkünstler 2003" Daniel Spoerri. Es finden sich jene für die norddeutschen Bildhauerkunst tragende Positionen ebenso wie solche, die stellvertretend und beispielhaft für die Konfliktlinien der Kunstentwicklung seit 1945 stehen können.Die Künstler und ihre Werke

Der Skulpturenpark in einer Übersicht

Artikelaktionen