Benutzerspezifische Werkzeuge

Kunst des Klassizismus

Möbel und Gemälde
 
Möbel und Gemälde

Gemälde internationaler Meister wie Angelika Kauffmann oder Jens Juel werden in der Ausstellung zur Kunst des Klassizismus neben gleichwertigem Mobiliar und Kunsthandwerk gezeigt. Sie waren Bestandteil der kostbaren Ausstattung des Herrenhauses Emkendorf. Friedrich und Julia Reventlow, eine Tochter Schimmelmanns, erwarben sie auf ihren Reisen durch ganz Europa für ihr neues Herrenhaus Emkendorf. Dabei bewiesen sie Kennerschaft und Kenntnis des neuesten Geschmacks, wie etwa zwei rot und blau bezogene Sitzgarnituren aus Paris oder ein Konsoltisch mit Kandelabern und Tischuhr belegen.
Einen zweiten Schwerpunkt bilden Exponate aus der Residenzstadt Eutin, wo die jüngere Nebenlinie der Gottorfer residierte. Während Gottorf im 18. Jahrhundert an Bedeutung verlor, stieg Eutin zu einem kulturellen Zentrum auf. Männer aus dem Umfeld Goethes ließen es zum „Weimar des Nordens“ werden, z. B. der Homer-Übersetzer Johann Heinrich Voß.

Artikelaktionen