Benutzerspezifische Werkzeuge

Zeitreise durch die Kulturgeschichte

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte auf Schloss Gottorf in Schleswig zeigt auf 25.000 m² Ausstellungsfläche Kunstschätze vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Der erlebnisreiche Streifzug führt durch ein Jahrtausend der Kulturgeschichte Schleswig-Holsteins. Er beginnt in der historischen "Gotischen Halle" mit der sakralen Kunst des Mittelalters und führt über die Raumfolgen der Renaissance und des Barock zu Interieurs des Klassizismus und des Biedermeier.
Weitere Sammlungsschwerpunkte sind die Malerei des 19. Jahrhunderts und der norddeutsche Jugendstil. In den Nebengebäuden befinden sich die Galerie der Klassischen Moderne mit der Stiftung Rolf Horn sowie Malerei und Kunsthandwerk der Gegenwart.
In den regelmäßigen Sonderausstellungen in der Reithalle, im Kreuzstall oder im Schloss werden Arbeiten wechselnder Künstler präsentiert.
Nördlich der Schlossinsel lädt Europas frühester, sieben Terrassen umfassender  Garten mit seinem neuen Globushaus zum Flanieren ein. Wie zur Zeit der Herzöge unternehmen die Besucher im nachgebauten Globus eine Zeitreise in der sich drehenden Himmelskugel. Mit einem Durchmesser von mehr als drei Metern zeigt der begehbare Riesenglobus auf seiner Außenhaut die im17. Jahrhundert bekannte Erde und im Inneren der Hohlkugel das früheste Planetarium seiner Zeit.

Artikelaktionen