Benutzerspezifische Werkzeuge

"Köstliche Mischung" der Sammlung Großhaus

Peter Nagel, Platzende Ballons, 1976, © VG Bild-Kunst Bonn 2012
 
Peter Nagel, Platzende Ballons, 1976, © VG Bild-Kunst Bonn 2012

4. November 2012 bis 7. April 2013 - Kreuzstall

So langsam neigt sich die zwischen dem Sammlerehepaar Eva und Dr. Carl Großhaus auf der einen und der Stiftung Schloss Gottorf auf der anderen Seite verabredete Dauer von zehn Jahren, in denen die Sammlung Großhaus den Kunstbetrieb am Landesmuseum ganz entscheidend geprägt hat, dem Ende entgegen. Vor der zusammenfassenden Abschlussausstellung 2013 werden mit den ab kommenden Sonntag gezeigten Sammlungsteilen diejenigen künstlerischen Positionen ausgebreitet, welche in der Sammlung in geringerer Anzahl vertreten sind, dieser aber wichtige Akzente geben.
Allseits bekannte Namen der Gegenwartskunst stehen dabei neben weniger bekannten Positionen, mit denen uns die Sammlung Großhaus vertraut macht -  darunter eine bemalte Schallplatte von Gerhard Richter, Zeichnungen von Arnulf Rainer und Dieter Roth, Arbeiten von Dirk Larsen und Wilhelm Loth, Bilder von Sigmar Polke, Paul Wunderlich und Gert Nagel.
In der alphabetischen Ordnung der Künstler finden wir Peter Anton an erster Stelle, dessen überdimensionierter Pralinenkasten „Köstliche Mischung“ der Ausstellung den passenden Namen gibt.

"Köstliche Mischung" aus der Sammlung Großhaus

Der Katalog zur Ausstellung mit Abbildungen aller Werke ist erschienen im Verlag der Buchhandlung Walther König in Köln. „Luscious Assortment“ - Köstliche Mischung aus der Sammlung Großhaus ist auf Schloss Gottorf zum Preis von 24,90 € erhältlich.

Geöffnet ist der Kreuzstall
Di-Fr 10 bis 16 Uhr; Sa+So 10 bis 17 Uhr

 

Artikelaktionen