Benutzerspezifische Werkzeuge

5x5 - Bildhauerkunst auf Schloss Gottorf

Manfred Sihle-Wissel: Liegende Figur, 1997
 
Manfred Sihle-Wissel: Liegende Figur, 1997

5x5 – Die Welt als Wille und Vorstellung ist das zweite Ausstellungsprojekt, das Bildhauer, die in den Sammlungen von Schloss Gottorf vertreten sind, in den Kontext der Bildhauerkunst des 20. Jahrhunderts setzt.

Nach der figürlichen Bildhauerkunst von Klaus Kütemeier nun abstrakte und ungegenständliche Kunst. Je fünf Plastiken und Skulpturen kleineren Maßstabs von Jörn Pfab, Volkmar Haase, Jan Koblasa, Manfred Sihle-Wissel und Jörg Plickat geben eine Vorstellung davon, wie unterschiedlich die Auffassungen auch in dieser speziellen Gattung sein können und klären über die Zusammenhänge der Bildhauerei in Hamburg und Schleswig-Holstein mit den Entwicklungen in Europa in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf. Die knappe Auswahl von kleinen und mittelgroßen Arbeiten dieser Bildhauer, von denen monumentale Werke auf der Schlossinsel zu sehen sind, sucht die Gesetzmäßigkeiten zu kennzeichnen, nach denen ihre Kunst entsteht; mehr aber machen sie anschaulich, wie stark künstlerische Persönlichkeiten mit ihren Überzeugungen hinter den formalen Regeln der Kunst wirksam sind.
Ungegenständliche Bildhauerkunst stellt nichts im herkömmlichen Sinne dar. Sie bildet nichts ab; sie bietet kein Bild. In dem Verzicht auf jede gegenständliche Andeutung liegt zugleich der Verzicht auf die Möglichkeit, Zeichen zu sein – ist doch im Zeichen das Bild stets noch in denkbarer Verknappung präsent.
Ihre Wirkung erzielt sie allein in der Anordnung von Formmotiven. Gesetzmäßigkeiten sind das eine, der formende Wille des Bildhauers das andere. Wir kennzeichnen dies dadurch, dass die Ausstellung den Titel des Hauptwerkes des Philosophen Arthur Schopenhauer trägt. Seine Hauptthese: Die Möglichkeiten und Bedingungen, die Welt zu erkennen, werden vom rätselhaften Willen des Menschen bestimmt. Vor allem in der Bildhauerei sind starke und individuelle Charaktere am Werk, die seit den sechziger Jahren im Kosmos des Abstrakten einen unverwechselbaren Ausdruck suchen. Mit ihrer Kunst haben diese Bildhauer inzwischen viele Orte und Plätze innerhalb wie außerhalb des Landes Schleswig-Holstein geprägt. Die Selbstverständlichkeit, mit der man heute im öffentlichen Raum ihren Werken begegnet, täuscht gelegentlich darüber hinweg, dass diese Positionen nicht immer leicht errungen sind.
5 x5 Die Welt als Wille und Vorstellung
Reithalle Schloss Gottorf
Der Katalog zur Ausstellung ist auf der Schlossinsel zum Preis von 14,90 Euro erhältlich.
(04621 / 813-222 oder kasse@schloss-gottorf.de)
Geöffnet Di.-Fr. 10 bis 16 Uhr, am Wochenende 10 bis 17 Uhr, ab 1. April täglich 10 bis 18 Uhr

Artikelaktionen