Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Öffnungszeiten
Winterpause in Kloster Cismar.
Ab Frühjahr 2018 sind wir wieder mit einer neuen Sommerausstellung für Sie da.

Bäderstraße 42
23743 Grömitz / Ortsteil Cismar

04366-88465-22

service@schloss-gottorf.de

Ansprechpartner bei der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen für das Kloster Cismar:

Dr. Christian Walda, Kurator für Gemälde, Kloster Cismar, Kunststiftungen, Ausstellungen

christian.walda@schloss-gottorf.de / Telefon: 04621-813 206

 

 

 

Umfangreiches Begleitprogramm zu Reck

— abgelaufen

Angesichts der großen Resonanz im vergangenen Jahr bietet Kloster Cismar auch 2017 ein umfangreiches Begleitprogramm an. Neben klassischen Ausstellungsrundgängen oder einer Performance, in welcher die Bilder in Musik und Bewegung übersetzt werden, finden in der Remise der ehemaligen Klosteranlage wieder zahlreiche Kurse statt, in denen sich sowohl Kinder und Jugendliche, Erwachsene als auch altersgemischte Gruppen mit den Werken Albert Christoph Recks künstlerisch auseinandersetzen können. Anmeldung erforderlich unter: 04366 88465-33

Angebotsführungen

Ohne Reservierung / Die jeweils aktuellen Termine finden Sie auf unserer Internetseite, in der Tagespresse sowie in den gängigen Veranstaltungskalendern der Region.

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten: 2,-€ (zzgl. Eintritt)

 

Gruppenführungen

Auf Anfrage

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten: 45,-€ (zzgl. Eintritt)

 

Gruppenführungen mit Mini-Workshop

Auf Anfrage

Dauer: ca. 120 Minuten

Kosten: 70,-€ Honorar- und Materialpauschale (zzgl. Eintritt)

TIPP:

In Kombination mit einem Mittagessen, Imbiss oder Kaffee im stimmungsvollen Ambiente des Kloster-Cafés eignet sich dieses Veranstaltungsformat ideal als Geburtstagsfeier, Betriebsausflug, Aktivität im Freundeskreis u.v.a.m. Bei Interesse nehmen Sie bitte direkt Verbindung mit dem Kloster-Café auf.

Kontakt: 04366 888 – 881

 

 

April

Donnerstag  13.4.17   11.00 – 13.00 Uhr                          

„Hinter der Tür liegt das bunte Land der Träume“

Malen und Kreatives Gestalten

Wie sieht euer Land der Träume aus? Wir öffnen eine Tür und dort liegt es: vielleicht gibt es da Bäume mit lustigen Gesichtern, Eistütenblumen und fliegende Fische auf denen man auch reiten kann…  Mit Farben und Formen, Pinseln und Schwämmen, Fundstücken und Papierschnipseln, entsteht dein wunderbuntes Land der Träume.

Leitung: Astrid Hille              Kosten: 6,-€ (inkl. Eintritt und Material)

 

Dienstag  18.4.17       11.00 – 13.00 Uhr                

„Blaue Bäume, roter Himmel, buntes Wasser – Papier füllt sich mit Fantasie“

Malen und Kreatives Gestalten

Wir besuchen die Ausstellung „Ich habe einen Vogel“ im Klostermuseum. Die Bilder von A. C. Reck inspirieren uns zu eigenen fantasievollen Landschaften die in allen Farben leuchten! Auf seinen Reisen hat Reck exotische Länder gesehen und seine Eindrücke in ausdruckstarken Bildern festgehalten. Seine Kunstwerke lassen auch unsere Fantasie auf Reisen gehen und aus Farben und Formen zaubern wir Pflanzen, Wolken und das Meer auf unser Papier.

Kosten: 6,-€ (inkl. Eintritt und Material),   Leitung: Astrid Hille 

 

Mai

Do. 04.05.       19.30 Uhr

„Na wodije“ und der gelbe Falter

Führung mit dem Kurator Dr. Christian Walda, begleitend liest die Enkelin des Künstlers Anuschka Thomas Texte ihres Großvaters

Kosten: 9,-€, erm. 6,-€ (inkl. Eintritt und Getränk), Treffpunkt: Ausstellung

 

Ab Di. 23.05.   19 - 21 Uhr  

„Ziemlich schräge Vögel“ - Maskenbau und Maskenspiel

Termine: 23.05., 30.05., 06.06., 13.06., 20.06., 27.06., 04.07., 11.07.

Dieses künstlerisch-kreative Projekt erstreckt sich über einen Zeitraum von 8 Wochen und umfasst alles, was zur Arbeit mit Masken gehört. Unter Anleitung skizzieren die Teilnehmenden einen Entwurf, bauen und gestalten ihre Maske und erwecken sie dann spielerisch zum Leben. Schließlich werden sich diese Figuren, die 'schrägen Vögel' auch in die Öffentlichkeit wagen und sich präsentieren.

Kosten: 95,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Dorothea Jöllenbeck

Verbindliche Anmeldung bis 16.05.

 

Fr. 26.05.         16 – 18 Uhr  

„Geschichten, Texte, Wortgebilde“ - eine Schreibwerkstatt für Erwachsene

Bekannt ist Albert Christoph Reck vor allem als Maler und Graphiker. Aber: er hat auch Texte geschrieben, die in Stil und Inhalt in engem Zusammenhang mit seinen bildnerischen Arbeiten stehen. Dieser Schreib-work-shop ermutigt zum assoziativen Umgang mit Begriffen, Worten und Sätzen und gibt Anregungen für kreative, unkonventionelle und eigenwillige „Schreibweisen“. 

Kosten: 18,-€ (inkl. Eintritt), Leitung: Dorothea Jöllenbeck (Autorin)

 

Juni

Mi., 14. Juni 2017       15.00 Uhr – 18.30 Uhr und             

Do., 15. Juni 2017       10.30 – 13 Uhr 

„Geplanter Zufall – das assoziative Spiel mit Form und Farbe“

In einem spontanen künstlerischen Prozess entstehen Bilder und Entwürfe zu unterschiedlichen Themen, inspiriert durch die Ausstellung von A. C. Reck „Ich habe ein Vogel“. Mit vielfältigen kreativen Techniken (z.B. Öl-Pastellkreiden, Aquarell- und Acrylfarben, Collage) entwickeln sich Farbklänge und freie Formen und laden ein zum Experimentieren. Das Ausgestalten der Bilder wird zu einem spannenden gestalterischen Weg zwischen „Suchen und Finden“.

Kosten: 78,-€ (inkl. Eintritt und Material),  Leitung: Astrid Hille

 

Juli

Do., 06.07.      19.30 Uhr

„Bild – Tanz – Musik“ – Performance

Genoveva Reck-Thomas (Tanz), Dominique Goris (Komponist, Klavier), Bouba Fall (Djembe und Marimba)

Kosten: 12,-€, erm. 9,-€ (inkl. Eintritt und Getränk), Treffpunkt: Ausstellung

 

Freitag  28. Juli 2017              11 – 13 Uhr                          

„Lustige Landschaften mit frechen Tieren und Figuren“

Malen und kreatives Gestalten

Der Tiger umschlingt den Baum, der Papagei greift zum Mikrofon, Riesenarmeisen tanzen Zumba und aus der dicken Wolkenwurst regnet es Luftschlangen auf die Waffelberge. Mit Farbe und Pinsel erfinden wir Fantasielandschaften in denen sich die wundersamsten Gestalten tummeln.

Kosten: 6,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Astrid Hille 

 

Samstag, 29. Juli 2917    11 – 13 Uhr und 14.30 -16.30 Uhr       

„Vom Fantasie-Motiv zur eigenen Bildkomposition“

Wir probieren unterschiedliche Gestaltungstechniken zur Bildfindung aus und experimentieren mit verschiedenen Mal- und Zeichentechniken. Diese werden gezielt eingesetzt um eine eigene Bildidee zu entwickeln. Der Fantasie sind beim Malen und Gestalten mit Ölpastellkreide und Acrylfarbe keine Grenzen gesetzt. Ein Besuch der Ausstellung „Ich habe einen Vogel“ ist ins Kursprogramm eingeplant.

Kosten: 40,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Astrid Hille

 

August 

Mi., 02. Aug. 2017  / 11 – 13 Uhr  

„Von Schlangen, Palmen, Waldbewohnern...“ - gemeinsam Wimmelbilder malen

Auf einem großen Blatt lassen wir die Stifte Schlangenlinien ziehen und schauen, was sich darin entdecken lässt. Aus wilden Formen wachsen Riesenpflanzen, Minimonster und Tomaten…

Kosten: 6,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Astrid Hille / Dorothea Jöllenbeck

 

 

Fr., 04. Aug. 2017 / 11 – 13 Uhr

„Landschaften im Farbenrausch – Wege in die Abstraktion“           

Malen mit Aquarell- und Acrylfarben

Ausgehend von der unmittelbaren Landschaft und Umgebung des Klosters, wird das Papier zum Spielfeld für Farben, Flächen und Strukturen. Die dabei entstandene Farbspuren, Skizzen und Entwürfe verwandeln sich in individuelle Bildkompositionen.

Kosten: 20,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Astrid Hille

 

Mi.,  09. Aug. 2017  / 11 – 13 Uhr

„Regenguss aus bunten Wolken“

Malen, spritzen, experimentieren

Mit Pinseln, Zahnbürsten und Sprühflaschen geht es heute mit viel Schwung an eine große Leinwand. Wie im „action-painting“ lasst ihr die Farben fließen, toben und verlaufen. Zieht dafür nicht die Sonntagskleider an, es könnte bunt und spritzig werden. 

Kosten: 6,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Astrid Hille / Dorothea Jöllenbeck

 

Do., 10. Aug. 2017 / 11 – 13 Uhr   

„Von der Skizze zum farbigen Bild“                                     W

Malen mit Kohle, Ölpastellkreide und Aquarellfarbe

Skizzeln und Kritzeln, draußen in der Landschaft, den Stift über das Papier tanzen lassen, Linien werden verdichtet und entwickeln sich zu Naturformen wie Gräser, Äste, Blüten, Felder, Bäume und Hügel. Das Liniengeflecht und die Strukturen regen zur farbigen Ausgestaltung und Bildkomposition an.

Kosten: 20,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Astrid Hille

 

Mi. 16.08.       11 – 13 Uhr

„Vogelköpfe und Figuren“ – einfache Masken bauen

Mithilfe von Papier, Pappe, Stoffen, Farbe und anderen Materialien werden zunächst vogelähnliche Gesichter gestaltet und die dazu passenden Körperhaltungen gefunden. Diese Figuren wandern, schleichen, fliegen... dann in die Reck-Ausstellung und finden dort „ihr Bild“, sie entdecken einen Ort mit Artgenossen oder Freunden, bei denen sie ein Weilchen bleiben.

Kosten: 6,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Dorothea Jöllenbeck

 

 

Mi. 23.08.       11 – 13 Uhr

„Ein bunter Teppich aus Natur“ – gemeinsam ein großes Bild weben

Am Anfang dieses Workshops steht ein Besuch im Museum.  Aus unterschiedlichen Bildern des Künstlers Albert Christoph Reck „sammeln“ wir Farben, Formen und Figuren und nehmen diese mit. In der „Remise“ sowie auch draußen im Klostergelände finden wir die dazu passende Gegenstände und Materialien, die dann zu einem neuen Bild zusammen-gewebt werden.

Kosten: 6,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Dorothea Jöllenbeck

 

Mi. 30.08.       11 – 13 Uhr

„Von einem der auszog, woanders zu leben“ – ein Theaterworkshop

Inmitten all der Bilder von Albert Christoph Reck bewegen wir uns, tanzen, spielen und schlüpfen dann in eine Rolle. Und schon geht’s los auf eine Reise, hinein in neue Abenteuer, an Orte, die der Künstler zeigt. Wie wir dorthin gelangen und was auf unsrem Weg passiert, das steht noch in den Sternen.

Kosten: 6,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Dorothea Jöllenbeck

 

September 

Fr. 01. Sept. 2017 / 16 – 18 Uhr und                                 

Sa., 02. Sept. 2017/ 11 – 16 Uhr   

„Menschenbilder – Figur, Porträt und Akt“ - ein Kunstworkshop für Erwachsene

Inspiriert von den Figuren und Porträtbildern der Ausstellung „Ich habe einen Vogel“, beschäftigen wir uns mit der Darstellung des Menschen in der Kunst ‒ insbesondere der Malerei. Eigene zeichnerische und malerische Übungen vor dem Modell führen zur farbige und figurativen Umsetzung in kreativen Bildarrangements. Dabei geht es nicht um anatomische Genauigkeit, sondern um den spielerischen Umgang mit Ausdruck, Haltung, Bewegung sowie den Bezug der dargestellten Person zu ihrer jeweiligen Umgebung. 

Kosten: 78,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Astrid Hille

 

Mittwoch 06. Sept. 2017  / 11 – 13 Uhr   

„Märchenhafte Formen und Gebilde – ein Spiel mit Farben und Materialien“

Bonbonpapier, Vogelfedern, Wäscheklammern… Weggeworfenes und Gefundenes wird zu einer Collage zusammengeklebt. Mit Pinsel und Farbe machen wir daraus ein Kunstwerk, das eine ganz neue Geschichte erzählt.

Kosten: 6,-€ (inkl. Eintritt und Material), Leitung: Astrid Hille

 

 

Sa. 23.09.        11 – 13 Uhr 

„Vom Bild zum Text“ – eine Schreibwerkstatt für Erwachsene

Mit jedem seiner Bilder erzählt der Maler Albert Christoph Reck gleich vielerlei Geschichten und regt Betrachtende zugleich zu eigenen Gedanken an. Im Schreiben und im Spiel mit Sprache können diese eine literarische Form finden, ganz individuell, als Text, Geschichte oder Brief.

Kosten: 18,-€ (inkl. Eintritt), Leitung: Dorothea Jöllenbeck (Autorin)



Das Begleitprogramm gibt es hier zum Download.

Information: 04366 88465-22 ∙ Buchung: 04366 88465-33

Artikelaktionen