Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
ÖFFNUNGSZEITEN

Jüdisches Museum Rendsburg

Di–Sa 12 bis 17 Uhr
So 10 bis 17 Uhr

oder nach  Vereinbarung

Prinzessinstraße 7–8
24768 Rendsburg
+49(0)4331 44043-0

info@jmrd.de

Besuchen Sie auch unser Eisenkunstgussmuseum Büdelsdorf: Die Eintrittskarte des Jüdischen Museums Rendsburg berechtigt Sie zum Besuch des Eisenkunstgussmuseums in den nächsten 7 Tagen.

KulTour

Sonntags ist der Eintritt ins Jüdische Museum Rendsburg, ins Eisenkunstgussmuseum und in die Museen im Kulturzentrum frei - inklusive Gratis-Kaffee.

 

 

Workshop: Auf Spuren der Exodus-Fotografen

— abgelaufen
Die Möglichekeiten der Kamera ausloten (Foto: Sebastian Koplin)
 
Die Möglichekeiten der Kamera ausloten (Foto: Sebastian Koplin)

Im Rahmen der Sonderausstellung „Die Exodus-Affäre. Schleswig-Holstein und die Gründung Israels“ lädt das Jüdische Museum am Sonntag, 22. April, von 10 bis 15 Uhr zu einem interaktiven Foto-Workshop mit der eigenen Kamera. Der Workshop ist für Fotografie-Einsteiger geeignet. Die Teilnahme kostet 25 Euro, eine verbindliche Anmeldung unter 04331 440430 ist erforderlich.

Unter Anleitung des erfahrenen Fotografie-Experten Sebastian Koplin aus Kiel werden zahlreiche spektakuläre Pressefotografien aus der Sonderausstellung „Die Exodus-Affäre. Schleswig-Holstein und die Gründung Israels“ entschlüsselt und darüber ein vertiefter Einblick in die historischen Ereignisse von 1947 gewonnen. Anschließend erfahren Sie, wie Sie Ihre Kamera und Blende optimal einsetzen und lernen anhand spannender Übungen Tipps und Tricks, um Ihre Lieblingsmotive ins rechte Licht zu rücken

Sebastian Koplin ist an der Christian-Albrechts-Universität Kiel in der Lehre tätig. Die Fotografie ist seit über 30 Jahren seine Leidenschaft, der er zuerst noch mit einer analogen Pocketfilm-Kamera und einer Konica Spiegelreflex nachging. Vor einigen Jahren wechselte Sebastian Koplin in den Bereich der digitalen Fotografie. Neben der Architekturfotografie und Experimenten mit Langzeitbelichtungen zieht ihn in den letzten Jahren die Fotografie von Menschen zunehmend in ihren Bann.

Der Workshop ist für Fotografie-Einsteiger geeignet. Die Teilnahme kostet 25 Euro, eine verbindliche Anmeldung unter 04331 440430 ist erforderlich. Bitte bringen Sie Ihre Kamera mit! Diese sollte möglichst über manuelle Einstellmöglichkeiten verfügen (Spiegelreflexkamera, Systemkamera, aber auch bessere Kompaktkameras oder Smartphones bieten heute zum Teil diese Möglichkeiten).

Artikelaktionen