Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Von Liebermann bis Kogan

Genia Levine, gemalt von Max Liebermann
 
Genia Levine, gemalt von Max Liebermann

Die Sammlung im ersten Stock der ehemaligen Talmud-Tora-Schule zeigt Werke von bildenden Künstlern, die in der NS-Zeit als Juden verfolgt wurden. Der älteste Vertreter ist Max Liebermann (geb. 1847), die jüngste Künstlerin Rosemarie Koczy (geb. 1939). Mit den plastischen und malerischen Arbeiten von Felix Nussbaum, Ludwig Meidner, Joseph Hebroni oder Moissey Kogan werden weitere bedeutende Künstler geehrt.

Artikelaktionen