Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Kultureller Ort von hoher Authentizität

Das einzige Jüdische Museum nördlich von Berlin befindet sich seit 1988 in den vollständig erhaltenen Gebäuden der früheren jüdischen Gemeinde Rendsburgs: in der Synagoge aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Besonderes Konzerterlebnis im Betsaal des Jüdischen Museums

Magische Welt der Klänge

Ein ganz besonderes Klangerlebnis erwartet die Besucher am Sonntag, 25. Mai, im Jüdischen Museum Rendsburg. Um 17 Uhr treten im Betsaal Ariana Burstein (Cello) und Roberto Legnani (Gitarre) auf.

► WEITER

Schülerinnen und Schüler erarbeiten Dokumente

Jüdisches Leben in Schleswig-Holstein

Im Mai 2014 besuchen SchülerInnen der Berufsschule Foto + Medien die acht schleswig-holsteinischen jüdischen Gemeinden. In dokumentarischer und künstlerischer Form wird diese Reise in einer Ausstellung im Jüdischen Museum Rendsburg präsentiert.

► WEITER

Landesregierung und Zentralrat loben die Arbeit in der ehemaligen Synagoge

25 Jahre Jüdisches Museum Rendsburg

Das zweitälteste Jüdische Museum in Deutschland wurde am 6. November 25 Jahre alt: das Jüdische Museum in Rendsburg. In den Räumen der ehemaligen Synagoge der Rendsburger Prinzessinstraße haben die Landesregierung und der Zentralrat der Juden in Deutschland in einer Feierstunde das Erreichte gewürdigt. "In diesem Museum ist nichts verstaubt, hier wird mit sehr modernen Ansätzen in die Zukunft geblickt", lobte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig.

► WEITER

Artikelaktionen
Katalog-Bestellungen

Floto

Fotoausstellung: Das Buch
zur Talmud Tora Schule
64 Seiten, 8 €
ZUM BESTELLFORMULAR

mit freundlicher Unterstützung
Logo