Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Die Museumsinsel Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Freilichtmuseum Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

Für Kinder und Familien

Ferienprogramm auf der Museumsinsel

Wir heißen alle Kinder herzlich willkommen, die Ferien mit unterschiedlichen Programmen auf der Museumsinsel zu verbringen. Für jeweils zwei Stunden kann archäologisch geforscht, mittelalterlich gespielt oder sich historisch gewandet werden. Selbstverständlich gibt es auch eine Schatzsuche und sogar ein Mord muss aufgeklärt werden. Wenn nicht anders angegeben: Treffpunkt: Kasse Museumsinsel Preis: 8,00 € Anmeldung erforderlich: 04621-813 333, service@landesmuseen.sh

► WEITER

300 Händler vom 12. bis 15. Juli am Haddebyer Noor

Sommermarkt bei den Wikinger Häusern

Sommerzeit ist Marktzeit in Haithabu. Nun schon zum 10. Mal versammeln sich Handwerker und Händler aus dem gesamten Nord- und Ostseegebiet vom 12. bis 15. Juli in der ehemaligen Handelsmetropole an der Schlei, um wie vor 1000 Jahren ihre Waren anzupreisen und ihr Handwerk vorzuführen.

► WEITER

Spaß für Urlauber und Daheimgebliebene

Sommerferienprogramm in Haithabu

In den Sommerferien bietet das Wikinger Museum Haithabu bei den Wikinger Häusern wieder ein umfangreiches Ferienspaßangebot mit vielen Aktionen zum Mitmachen. Ferienkinder und Daheimgebliebene sind eingeladen, in die faszinierende Welt der Wikinger einzutauchen. Neben den zweistündigen Angeboten, die immer dienstags stattfinden und aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen eine Anmeldung erfordern, gibt es freie Mitmachaktionen, denen man sich spontan und ohne Anmeldung anschließen kann. Weitere Informationen gibt es unter www.haithabu.de oder 04621 813122.

► WEITER

15.07. um 14 Uhr ist der nächste Termin

Öffentliche Führungen zu "Klaus Fußmann. Von Anfang an"

Öffentliche Führungen zur Sonderausstellung finden immer sonntags um 14 Uhr statt. Tickets: Kasse Museumsinsel Start: Reithalle Museumsinsel Preis: 2,00 € zzgl. Eintritt Anmeldung nicht erforderlich

► WEITER

21.07. "Mit Schlossdrache Fiete auf Schatzsuche

Familienferienspaß mit Schatzsuche

Kinder und Eltern helfen dem kleinen Schlossdrachen seinen verlorenen Schatz wiederzufinden. Termin: 21.07., 14 Uhr (60 Min.); Treff: Kassenhaus; Preis: 2,00 € zzgl. zum Eintritt; Anmeldung nicht erforderlich

► WEITER

Führungen vom 21. bis 27. Juli, jeweils 11 Uhr

Studierenden-Projekt: Ofen setzen in Cismar

In der Woche vom 21. bis 27. Juli führt Annette Herbers, selbst Teilnehmerin an dem Projekt Ofen setzen der Muthesius Hochschule, täglich um 11 Uhr durch eine Ausstellung, die zurzeit in Kloster Cismar zu sehen ist. Die Klasse von Prof. Dr. Kerstin Abraham erarbeiten für das Welfenschloss Blankenburg im Harz 1:1-Modelle von Öfen, die an die Stelle verloren gegangener historischer Feuerstätten treten, die die Studierenden für diese Räume entwickelt haben.

► WEITER

Internationale Kommission stimmt für Aufnahme in die Welterbe-Liste

Es ist geschafft: Haithabu und Danewerk unter dem Schutz der Unesco

Das Welterbekomitee der Vereinten Nationen hat am 30. Juni 2018 das Grenzbauwerk Danewerk und den wikingerzeitlichen Handelsplatz Haithabu in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Vor mehr als 14 Jahren hatte der Schleswig-Holsteinische Landtag auf die Initiative von Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim, Leitender Direktor der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen, den Bewerbungs- und Antragsmarathon in Angriff genommen.

► WEITER

Artikelaktionen