Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Die Museumsinsel Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Freilichtmuseum Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

Museum freut sich über neue Aussteller

Herbstmarkt im Freilichtmuseum Molfsee

Save the Date: Der Herbstmarkt in Molfsee findet in diesem Jahr vom 29. September bis zum 7. Oktober statt. Das Museum ist kontinuierlich auf der Suche nach neuen Ausstellern. Vor allem der Kunsthandwerkernachwuchs und dessen Förderung liegt dem Museumsteam am Herzen. Wer ein besonderes handwerkliches Talent hat und seine Produkte gerne verkaufen möchte, meldet sich bei Johanna Gosch, 0431 65966-15 oder johanna.gosch@landesmuseen.sh

► WEITER

Jeden Sonntag um 14 Uhr in der Reithalle

Führungen zu "Klaus Fußmann. Von Anfang an"

Öffentliche Führungen zur Sonderausstellung finden immer sonntags um 14 Uhr statt. Tickets: Kasse Museumsinsel, Start: Reithalle Museumsinsel, Preis: 2,00 € zzgl. Eintritt Anmeldung nicht erforderlich

► WEITER

Spaß für Urlauber und Daheimgebliebene

Sommerferienprogramm in Haithabu

In den Sommerferien bietet das Wikinger Museum Haithabu bei den Wikinger Häusern wieder ein umfangreiches Ferienspaßangebot mit vielen Aktionen zum Mitmachen. Ferienkinder und Daheimgebliebene sind eingeladen, in die faszinierende Welt der Wikinger einzutauchen. Neben den zweistündigen Angeboten, die immer dienstags stattfinden und aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen eine Anmeldung erfordern, gibt es freie Mitmachaktionen, denen man sich spontan und ohne Anmeldung anschließen kann. Weitere Informationen gibt es unter www.haithabu.de oder 04621 813122.

► WEITER

Internationale Kommission stimmt für Aufnahme in die Welterbe-Liste

Es ist geschafft: Haithabu und Danewerk unter dem Schutz der Unesco

Das Welterbekomitee der Vereinten Nationen hat am 30. Juni 2018 das Grenzbauwerk Danewerk und den wikingerzeitlichen Handelsplatz Haithabu in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Vor mehr als 14 Jahren hatte der Schleswig-Holsteinische Landtag auf die Initiative von Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim, Leitender Direktor der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen, den Bewerbungs- und Antragsmarathon in Angriff genommen.

► WEITER

Juli bis Dezember auf der Museumsinsel Schloss Gottorf

Programm 2. Halbjahr 2018

Das neue Halbjahresprogramm 2018 für die Museumsinsel liegt vor. Von Juli bis Dezember gibt es wieder zahlreiche Veranstaltungen - von Kreativ-Workshops bis zu Sonntagsführungen ist für Groß und Klein viel Interessantes, Neues und Bewährtes dabei.

► WEITER

Sommerausstellung im Jüdischen Museum ab 6. Juli

"Ludwig Meidner. Im Nacken das Sternemeer"

In seiner Sommerausstellung zeigt das Jüdische Museum Werke des expressionistischen Künstlers Ludwig Meidner (1884 –1966). Vom 6. Juli bis 21. Oktober 2018 sind in der Rendsburger Prinzessinstraße knapp 80 Werke aus der Kunststiftung Dr. Hans-Joachim und Elisabeth Bönsch zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 5. Juli, um 19 Uhr unter anderem mit einer Einführung von Erik Riedel, Ludwig Meidner-Archiv, Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt am Main, und einem Grußwort von Kultusministerin Karin Prien.

► WEITER

Das Jüdische Museum sammelt ab Juli Erinnerungen

Lebendiges Archiv – Erinnern und Weiterdenken

Normalerweise stellt ein Museum Objekte und Geschichten Dritter aus einer bestehenden Sammlung aus. Ab Juli jedoch stehen im Jüdischen Museum Rendsburg Erinnerungen und Erinnerungsstücke der Besucher im Fokus. Dort entsteht ein „Lebendiges Archiv – zum Erinnern und Weiterdenken“.

► WEITER

Artikelaktionen