Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Die Museumsinsel Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Freilichtmuseum Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

Fund im Fokus: Neandertaler-Funde aus Schleswig-Holstein

Der Preetzer Faustkeil und seine Verwandten

In der Vitrine "Fund im Fokus" stellt das Archäologische Landesmuseum im Wechsel aktuelle Funde oder Fundensembles vor. Dabei handelt es sich um einmalige Einzelobjekte. Sie stehen aufgrund ihrer wissenschaftlichen oder kulturgeschichtlichen Bedeutung im Rampenlicht der archäologischen Forschung. Zu sehen ist der Fund im Fokus im ersten Obergeschoss der Ausstellungsräume in Nachbarschaft zum Vortragssaal. Aktuell ausgestellt sind Faustkeile aus Feuerstein und seine vielen Verwandten, um die Problematik der Neandertaler-Funde aus Schleswig-Holstein zu veranschaulichen.

► WEITER

Neu im Freilichtmuseum Molfsee: Ländliche Hausgärten in Schleswig-Holstein

Kohl-, Appel- un Blomenhoff

In seiner neuen Sonderausstellung „Kohl-, Appel- un Blomenhoff – Ländliche Hausgärten in Schleswig-Holstein“ hat sich das Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde mit der Entwicklungsgeschichte sowie der sich wandelnden sozialen und wirtschaftlichen Bedeutung der gewöhnlichen Gärten auf dem Lande beschäftigt, wobei das Hauptaugenmerk auf der Zeit zwischen 1900 und 1970 liegen wird. Zu sehen ist das Projekt in Molfsee bis Ende Oktober.

► WEITER

Neue Ausstellung wirbt für das LandFrauen-Archiv

Ein wichtiger Partner für das Landesmuseum

Ohne das Archiv des Landfrauen-Verbandes Schleswig-Holstein, das es seit 2006 gibt und im Freilichtmuseum Molfsee beheimatet ist, gäbe es die aktuelle Sonderausstellung über die Ländlichen Gärten im Lande nicht. Verantwortlich für die Arbeit des Archivs ist ein Arbeitskreis, der von der Wissenschaftlerin Dr. Ulrike Looft-Gaude geführt wird. Sie ist auch die Kuratorin von "Kohl-, Appel- un Blomenhoff".

► WEITER

Vielfältige Angebote bis Oktober für Groß und Klein

Umfangreiches Begleitprogramm in Cismar

Die Landesmuseen bieten in Kloster Cismar in diesem Sommer ein umfangreiches Bildungs- und Vermittlungsprogramm an. Die Termine im Überblick:

► WEITER

Über 14.300 Besucher begeistert vom Öko-Markt

Der 19. Landmarkt - ein traumhafter Gottorf-Tag

Über 14.300 Besucher haben am heutigen Sonntag ihren Ausflug auf die Schleswiger Museumsinsel nicht bereut. Bei frühsommerlichen Temperaturen genossen die Menschen die angebote der Bio-Szene und die Sammlungen und Ausstellungen der Landesmuseen gleichermaßen. Schwer begeistert von der Großveranstaltung am Internationalen Museumstag zeigte sich auch der Ministerpräsident des Landes, Daniel Günther.

► WEITER

13. Mai 2018: NDR 1 Welle Nord präsentiert das Landmarkt-Radio

Gottorfer Museumsinsel im Landmarkt-Fieber

Der 13. Mai 2018 wird es wieder in sich haben. Zum 19. Mal findet auf der Schleswiger Museumsinsel der Gottorfer Landmarkt statt. Dann treffen Erzeuger und Aussteller von ökologischen und nachhaltigen Produkten sowie ökofairen Dienstleistungen wieder auf kreative Kunsthandwerker, Vereine und Verbände. Mit dabei auch Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther, der als Schirmherr der Veranstaltung zur Eröffnung nach Schleswig kommt.

► WEITER

Das Land Schleswig-Holstein ehrt den in Gelting lebenden Maler

Klaus Fußmann erhält den Kunstpreis 2018

Der bildende Künstler Klaus Fußmann aus Gelting wird mit dem Kunstpreis 2018 des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird im Herbst von Ministerpräsident Daniel Günther verliehen. „Klaus Fußmann wird für sein gesamtes künstlerisches Werk ausgezeichnet. Er ist ein hervorragender Botschafter für die bildende Kunst in Schleswig-Holstein, in seinen Bildern mit dem Blick auf Land, Meer und Himmel an Ost- und Nordsee“, sagte der Ministerpräsident. Fußmann lebt seit den 70er Jahren in seiner Wahlheimat auf der Geltinger Birk.

► WEITER

Artikelaktionen