Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Landesmuseum für Volkskunde am Standort Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

20. September: Angebot in der Ausstellung Gottorfer Codex

Offenes Atelier mit der Malerin Heide Klencke

Seien Sie kreativ! – dieses Motto wird an diesem Samstag in der Sonderausstellung ausdrücklich großgeschrieben. Unter der Leitung der Malerin Heide Klencke sind alle Besucherinnen und Besucher des "Gottorfer Codex" herzlich eingeladen, sich im Zeichnen von Pflanzen zu üben.

► WEITER

21. September: Wissenschaftliche Sonntagsführung

Kaserne Gottorf. Die Schlossinsel als Garnison

Schloss Gottorf zur Garnisonszeit – faszinierende Einblicke in dieses zuweilen vernachlässigte Kapitel der Schloss- und Landesgeschichte gibt es am Sonntag, den 21. September, wenn Marvin Jobs, freier Mitarbeiter der Stiftung, um 11:00 Uhr über die Schlossinsel führt.

► WEITER

Kreativwerkstatt für Kinder von fünf bis zehn

"Atelier Kunterbunt" startet in die neue Saison

Pünktlich nach den Sommerferien öffnet das »Atelier Kunterbunt« am Mittwoch, 3. September, wieder seine Türen. Von 15 bis 16.30 Uhr sind alle Kinder zwischen 5 und 10 Jahren eingeladen, die Kreativwerkstatt auf Herz und Nieren zu prüfen. Im September darf alles ausprobiert werden, was Spaß macht. Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

► WEITER

Projekt für Schüler der 4. bis 7. Klassenstufe

Entdecken und Forschen wie Archäologen

Das archäologische Schülerlabor auf Schloss Gottorf – kurz „GottorfLab“ – bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zum selbstständigen Forschen, Entdecken und Experimentieren.

► WEITER

24.-26. Oktober: Kunstworkshop im Kloster Cismar

Nordlichter – Farben, Formen, Horizonte

Ein Malworkshop an der Ostsee im Kloster Cismar, inspiriert durch die Bilder des Malers Manfred Besser.

► WEITER

Ab sofort zum Preis von 45 € bestellbar

SPURENSUCHE: Wegweisende Publikation zur Haithabu-Forschung

SPURENSUCHE ist der Titel einer mächtigen Publikation, die in beeindruckender Weise den bisherigen Stand der Erforschung von Haithabu dokumentiert und zusammenträgt. Herausgeber des beim Wachholtz-Verlag erschienenen Bandes ist Schleswig-Holsteins Landesarchäologe Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim, Autor ist dessen Vorgänger im Amt des Direktors des Archäologischen Landesmuseums - Prof. Dr. Kurt Schietzel. Sein halbes Leben hat Schietzel sich mit der Wikinger Siedlung am Haddebyer Noor beschäftigt. Die "Spurensuche" ist ab sofort über den Förderverein des Archäologischen Landesmuseums zum Preis von 45 € (zuzüglich 5,50 € Versandpauschale) erhältlich.

► WEITER

Archäologische Vortragsreihe startet am 28. Oktober

Programm der neuen Vortragsreihe steht

Die neue Vortragsreihe am Johanna Mestdorf Kolleg - einer Einrichtung im Verein zur Förderung des Archäologischen Landesmuseums - startet am 28. Oktober 2014. Die fünf Vorträge stehen unter der Überschrift: Zwischen Wikingern und Hanse - Wandel und Kontinuität im 11. Jahrhundert.

► WEITER

Artikelaktionen