Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Landesmuseum für Volkskunde am Standort Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

Freundeskreis brachte Anke Spoorendonk und Elisabeth Bönsch zusammen

Ministerin dankt der Sammlerin

Gleich zwei Persönlichkeiten, die die Arbeit des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte entscheidend prägen und mitbestimmt haben, waren am heutigen Sonntagnachmittag der Einladung des Freundeskreis Schloss Gottorf e.V. gefolgt: Schleswig-Holsteins Kulturministerin Anke Spoorendonk und die Sammlerin Elisabeth Bönsch trafen inmitten der wunderbaren Sonderausstellung Ouvertüre – Highlights aus der Sammlung Bönsch auf Museumsdirektorin Dr. Kirsten Baumann, Freundeskreis-Vorsitzende Gabriele Wachholtz und zahlreiche Museumsgäste.

► WEITER

Nächstes Konzert am Freitag, 24. Februar, 16 Uhr

„Luther.upgrade 2017.0“ in der Schlosskapelle

Volker Linhardt gibt am Freitag, 24. Februar, 16 Uhr, das nächste Konzert in der Gottorfer Schlosskapelle. Sein Orgelkonzert zum Lutherjahr trägt den Titel „Luther.upgrade 2017.0“. Passend zum Reformationsjubiläum spannt Linhardt den Bogen von der Zeit Martin Luthers bis in die Gegenwart und präsentiert Werke der Alten Musik bis zu modernen Kompositionen.

► WEITER

Absage: Kein Concertino-Konzert im Jüdischen Museum Rendsburg

Konzertabsage wegen Krankheit

Das für den 26. Februar angekündigte Konzert von "Concertino" im Betsaal des Jüdischen Museums ist abgesagt. Wie Saxofonist Jonny Möller mitteilt, muss der Auftritt des Ensembles wegen Krankheit ausfallen.

► WEITER

Acht Museen sind Partner bei "Nolde im Norden"

"Nolde in der Südsee" auf Schloss Gottorf

2017 ist der 150. Geburtstag von Emil Nolde. Anlass für acht Museen im Norden, diesen bedeutenden Maler zu würdigen. Schloss Gottorf zeigt vom 8. Mai bis 3. September in der Reithalle und in der Sammlung Horn die Arbeiten, die während Noldes Südseereise 1913/14 entstanden sind. Über alle acht Nolde-Ausstellungen, die die nächsten zwei Jahre im Norden zu sehen sind, informiert ab sofort die gemeinsame Homepage www.nolde-im-norden.de.

► WEITER

Jahrespressekonferenz der Stiftung am 12. Januar 2017

2017: Nolde und Luther prägen Gottorf-Jahr

Das Landesmuseum auf Schloss Gottorf zeigt zu Emil Noldes 150. Geburtstag und dem Reformationsjubiläum 2017 gleich zwei große Ausstellungen. Los geht es am Montag, den 8. Mai, mit der bis dato umfangreichsten Ausstellung mit Bildern von Emil Nolde in der Geschichte des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte.

► WEITER

22. Juli 2017: Drei deutschsprachige Pop-Konzerte

Zweites nospa.OPENAIR auf der Schlossinsel

Mit dem nospa.OPENAIR bringen die Sparkasse und die Agentur Gofi aus Bredstedt am Sonnabend, 22. Juli 2017 die derzeit angesagten Künstler Glasperlenspiel, Max Giesinger und Frida Gold auf die Schleswiger Schlossinsel. Tickets zum Preis von 49,90 € sind erhältlich bei den Hauptstellen der Nospa in Schleswig, Husum und Flensburg sowie in allen Geschäftsstellen des sh:z.

► WEITER

25.02.: Neues Museumsangebot für "junge Künstler"

Samstagsmaler gehen in die nächste Runde! Offenes Mitmachprojekt für Kinder

Nach der sehr erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Januar, geht es für die Samstagsmaler am 25. Februar, 10 Uhr auf Schloss Gottorf in eine neue Runde. Das offene Mitmachprojekt lädt Kinder ein, um aus allen möglichen und "unmöglichen Dingen", Gemälde, Plastiken, Zeichnungen zu fertigen.

► WEITER

Artikelaktionen