Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Landesmuseum für Volkskunde am Standort Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

Vortrag im Eisenkunstgussmuseum am 26. Juli

Identität und Nationalismus im 19. Jh.

Dr. Christian Walda, Gemäldekurator des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte, untersucht in seinem Vortrag am Mittwoch, 26. Juli, um 19 Uhr im Eisenkunstgussmuseum Büdelsdorf Bedingungen und Auswirkungen einer nationalen Identität im 19. Jahrhundert. Das ist der Nachholtermin für die ursprünglich am 21. Juni geplante Veranstaltung, die wegen Krankheit abgesagt werden musste.

► WEITER

30. Juni: Anna Reisener und Christian Skobowsky

Konzert im Lutherjahr für Orgel und Gambe

Das nächste Konzert zum Lutherjahr in der Gottorfer Schlosskapelle am Freitag, 30. Juni, um 16 Uhr geben die Gambistin Anna Reisener und an der Orgel Christian Skobowsky. Die Besetzung von Viola da Gamba und Orgel ist historisch für Gottorf belegt und passt damit ideal in die Gottorfer Schlosskapelle. Unter dem Titel „Frau Musica spricht: Die beste Zeit im Jahr ist mein“ werden Choräle von Martin Luther und deren Nachwirken in der norddeutschen Musik vorgestellt.

► WEITER

Neues Programm liegt vor

Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2017

Druckfrisch und umfangreich - das neue Halbjahresprogramm der Landesmuseen auf Schloss Gottorf liegt vor. Vom 1. Juli bis 31. Dezember 2017 ist warten wieder viele spannende, interessante, kreative, informative Angebote und Ausstellungen auf große und kleine Besucherinnen und Besucher. Weitere Informationen unter 04621 813-222 und service@schloss-gottorf.de.

► WEITER

Sonntag: Mit Dr. Uta Kuhl durch die Ausstellung

Kuratorin führt durch "Nolde in der Südsee"

Kuratorin Dr. Uta Kuhl führt am kommenden Sonntag, 25. Juni, durch die Gottorfer Sonderausstellung „Nolde in der Südsee“. Beginn ist um 11 Uhr. Anmeldung ist nicht erforderlich.

► WEITER

Erstes Etappenziel nach fünf Stunden Fußmarsch

Glockentransport nach Hollingstedt

Die in Haithabu von Sven Hopp gegossene Glocke und für das Ribe WikingeCenter bestimmte Glocke wurde am 17. Juni von Haithabu nach Hollingstedt gebracht. Nach fünfstündigem Fußmarsch und mit Geleitschutz durch die Wikingergruppe Opinn Skjold traf die Glocke an ihrem Ziel ein.

► WEITER

23. Juni ab 16 Uhr: Blick hinter die Kulissen des Magazins

Moderne Schatzkammer für Kunst und Kultur

Mit der Sanierung der Bestandsgebäude und der Errichtung eines Depotneubaus entsteht nordöstlich der Schlossinsel Schleswig-Holsteins größtes und modernstes Museumsdepot für Kulturgüter aller Art. An die sechs Millionen Euro lässt sich das Land Schleswig-Holstein diese Investition in sein Kulturelles Erbe kosten, weitere Mittel stammen von der Reemtsma-Stiftung aus Hamburg. Am kommenden Freitag lädt die Stiftung alle Schleswiger und Interessierten ein, gemeinsam mit Kulturministerin Anke Spoorendonk ab 16 Uhr einen Blick hinter die Kulissen der Großbaustelle zu werfen.

► WEITER

24. und 25. Juni: Wikingergruppe "Die Keiler" ist zu Gast

Sommerzeit unter den Dächern von Haithabu

Pünktlich zum Sommeranfang heißt es am Wochenende, 24. und 25. Juni, bei den Wikinger Häusern „Sommerzeit unter den Dächern von Haithabu – Leben und Handwerk wie vor 1000 Jahren“. Am Sonntag findet wieder eine Führung über die aktuelle Ausgrabung statt, wobei auch über die aufsehenerregenden Goldfunde berichtet wird.

► WEITER

Artikelaktionen