Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Haus des Fischers

Haus des Fischers

Errichtung: 
880er Jahre
Nutzungsdauer:
unbekannt
Größe: 
3,2 m x 2,6 m / ca. 8 qm

Konstruktion: Blockbau
Die Wände dieses Hauses bestehen aus übereinander geschichteten, liegenden Kanthölzern, die an den Ecken miteinander verkämmt sind. Ritzen, die sich zwischen den Balken ergeben, sind mit Moos abgedichtet.
Besonderheiten: Das Blockhaus stellt für Haithabu eine Besonderheit dar, weil normalerweise für Blockbauten bevorzugt gerade wachsende Nadelhölzer verwendet wurden. Kiefer, Tanne und Fichte waren jedoch in der Wikingerzeit in diesem Raum nicht heimisch, so dass für dieses Haus die Balken mühsam aus Eiche zugehauen werden mussten.
Einrichtung: Fische spielten für die Ernährung der Bewohner von Haithabu eine große Rolle. Die vielen archäologischen Hinweise machten es möglich, die Ausrüstung eines Fischers zu rekonstruieren. Dazu gehören auch der Räucherofen auf dem Platz vor dem Haus und der Einbaum am Hafen.

Artikelaktionen