Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Öffnungszeiten

Unser Ausstellungsgebäude wird bis zum April 2018 umgebaut. In dieser Zeit findet das Wikinger-Leben während der Sommermonate unter freiem Himmel bei den Wikinger Häusern statt, die am 1. April 2017 wieder öffnen.


Wikinger Häuser Haithabu
1. April bis 31. Oktober 2017
täglich von 9 - 17 Uhr

Am Haddebyer Noor 5

24866 Busdorf
+49(0)4621 - 813 222 oder
service@schloss-gottorf.de

► Eintrittspreise

 

Haithabu - ein zertifiziertes Museum

Das hoch motivierte Haithabu-Team mit dem Leitenden Direktor der Stiftung, Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim (Foto: Sven Windmann)
 
Das hoch motivierte Haithabu-Team mit dem Leitenden Direktor der Stiftung, Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim (Foto: Sven Windmann)

Der Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg e.V und die Tourismus Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TA.SH) zeichneten im Rahmen des Projektes „Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig Holstein“ neben sieben weiteren Museen das Wikinger Museum Haithabu für seine Qualität und Wettbewerbsfähigkeit aus. Ziele der Zertifizierung sind in erster Linie Qualitätssteigerungen der Ausstellungen und deren bessere touristische Vermarktung.

Der Leitende Direktor der Stiftung Schloss Gottorf, Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim, und Museumsleiterin Ute Drews nahmen in einer Feierstunde im Beisein der Kulturministerin Anke Sporendonk im Nordkolleg Rendsburg die Zertifizierungsurkunde in Empfang. 

In ihrer Begründung würdigt die Fachjury das Wikinger Museum Haithabu als hervorragend aufgestelltes Museum und als wichtigen außerschulischen Lernort mit einer ansprechenden zeitgemäßen Dauerausstellung. Weiter wird dem Museum ein Alleinstellungsmerkmal in der schleswig-holsteinischen Museumslandschaft bescheinigt. Mit einem Besucheranteil von 33 Prozent zählt es zu den erfolgreichsten Museen in der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen.

Das Zertifizierungsverfahren begann im November 2014. In den folgenden Monaten wurde das Museum auf Herz und Nieren geprüft. Alle Bereiche kamen auf den Prüfstand: Institutionelle und finanzielle Basis, Leitbild, Museums- und Sammlungskonzept, Museumsmanagement, Ausstellungs- und Vermittlungskonzept, Dokumentation und Forschung, Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Mit viel Engagement haben die Mitarbeiter des Museums ein umfangreiches Seminar- und Fortbildungsprogramm absolviert, das alle Bereiche der Museumsarbeit abdeckte. Am 30. März besuchte eine Kommission das Museum und ließ sich von den Gegebenheiten vor Ort überzeugen.

Das Zertifikat ist Bestätigung und Ansporn zugleich, die sehr erfolgreiche Arbeit des Wikinger Museum Haithabu fortzusetzen und ständig weiterzuentwickeln.

Das Qualitätssiegel „Zertifiziertes Museum 2015“ wird in Zukunft das Eingangsfoyer des Wikinger Museum Haithabu schmücken.

Artikelaktionen