Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Öffnungszeiten
Wikinger Häuser Haithabu

1. April bis 31. Oktober 2017
täglich von 9 - 17 Uhr

Unser Ausstellungsgebäude wird bis zum April 2018 umgebaut. In dieser Zeit findet das Wikinger-Leben während der Sommermonate unter freiem Himmel bei den Wikinger Häusern statt.

Am Haddebyer Noor 5

24866 Busdorf
+49(0)4621 - 813 222 oder
service@schloss-gottorf.de

► Eintrittspreise

Ausgezeichnetes Museum

Museum 2015

 

Faszination Haithabu – Faszination Wikinger

Wohl kaum ein Ort in Europa präsentiert die Wikingerkultur so modern und vielseitig wie das Wikinger Museum Haithabu vor den Toren Schleswigs. Im historischen Freigelände laden sieben Wikingerhäuser und eine Landebrücke dazu ein, das Wikingerleben mit allen Sinnen zu erfahren. Wegen notwendiger Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten bleibt das Ausstellungsgebäude bis zum Frühjahr 2018 geschlossen. Die Wikinger Häuser Haithabu sind noch bis zum 31.10.2017 geöffnet und bieten während der Herbstferien ein vielfältiges Programm.

Frühjahrsmarkt in Haithabu!

Frühjahrsmarkt 2018

Der erste Markt der Saison findet vom 30. März bis 2. April bei den Wikinger Häusern statt! Unbedingt schon einmal einplanen! Viele Angebote für große und kleine Hacksilberbeutel! Genießen Sie die einmalige Atmosphäre am Haddebyer Noor und tauchen Sie mit allen Sinnen in das bunte Markttreiben ein.

► WEITER

14. bis 19. Oktober 2017

Vielfältiges Herbstferienprogramm bei den Wikinger Häusern

„Handwerk im Experiment“, Alltagsleben und Ferienspaßaktionen In den Herbstferien ist was los in Haithabu! Fast täglich können sich Besucher auf die Spuren der Wikinger begeben und hautnah in die faszinierende Welt der Nordmänner eintauchen. Gleich in der ersten Ferienwoche gibt es ein vielfältiges Programm mit Mitmachangeboten für Ferienkinder und Daheimgebliebene.

► WEITER

Neues aus Haithabu

Wikinger Häuser noch bis zum 31. Oktober 2017 geöffnet

Die Wikinger Häuser gehen am 01.11.2017 in die Winterpause und werden zusammen mit dem Ausstellungsgebäude im Frühjahr 2018 wieder eröffnet. Aber schon jetzt laufen rund um die Museumsleiterin Ute Drews die Vorbereitungen für die kommende Saison.

► WEITER

Herbstferien 2017

Herbstferienspaß in Haithabu

In den Herbstferien ist was los in Haithabu! Unser Ferienprogramm bietet Kindern und Familien interessante Einblicke in das Leben der Wikinger vor 1000 Jahren! An insgesamt sechs Terminen kann man sich im Bogenschießen üben, die geheimnisvollen Runen kennenlernen, Fladenbrot am offenen Herdfeuer backen und noch vieles mehr. Informationen und Buchung aller Veranstaltungen unter 04621/813–133 oder service@schloss–gottorf.de

► WEITER

Landesarchäologe zieht positive Bilanz

Erfolgreiche Spurensuche im Gräberfeld: Besucher begeistert von Haithabu-Ausgrabung

Das Wikinger-Leben unter freiem Himmel – das Motto der aktuellen Museumssaison im Freigelände von Haithabu bildete in den vergangenen sechs Monaten die Aktivitäten rund um die Wikinger Häuser perfekt ab. Zum einen ist da zu nennen das großangelegte Veranstaltungs- und Vermittlungsangebot von Museumsleiterin Ute Drews, denn noch nie gab es seit Eröffnung der Wikinger Häuser Haithabu im Jahr 2005 so viele Aktionen und Programme für die Besucher zu erleben. Zum anderen hat das spektakuläre Gemeinschaftsprojekt des Archäologischen Landesmuseums mit dem Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein und dem ZBSA (Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie) – eine großangelegte Ausgrabung in Haithabu, die vom ersten Tag an für die Besucher erlebbar gemacht wurde – alle Erwartungen mehr als erfüllt.

► WEITER

Glockentransport mit Wikingerschiff am Ziel

Erik Styrimathr in Ribe angekommen

Der Sommerzug 2017 von Erik Styrimathr fand mit der Übergabe einer Glocke an das Ribe VikingeCenter seinen Abschluss. Das Ziel des diesjährigen Törns des museumseigenen Schiffes war erstmals die Nordsee, um im Wattenmeer Erfahrungen hinsichtlich Verhalten und Seetauglichkeit des Bootes zu sammeln.

► WEITER

Erstes Etappenziel nach fünf Stunden Fußmarsch

Glockentransport nach Hollingstedt

Die in Haithabu von Sven Hopp gegossene Glocke und für das Ribe WikingeCenter bestimmte Glocke wurde am 17. Juni von Haithabu nach Hollingstedt gebracht. Nach fünfstündigem Fußmarsch und mit Geleitschutz durch die Wikingergruppe Opinn Skjold traf die Glocke an ihrem Ziel ein.

► WEITER

Sonnabend geht der Nachguss von Haithabu auf Reisen

Eine Glocke für die Kirche in Ribe

An diesem Sonnabend, 17. Juni, geht eine Glocke ab Haithabu auf Reisen – Ziel der Fahrt zu Lande und zu Wasser ist der wikingerzeitliche Stabkirchen-Nachbau in Ribe. Die Glocke ist ein Nachguss eines Exemplars, das 1978 im Hafen von Haithabu gefunden worden war. Am 1. Juli soll die Glocke in Ribe ankommen.

► WEITER

Ausstellung im Dänischen Burgenzentrum in Vordingborg

Die Metropole der Wikinger

Die Ausstellung im Dänischen Burgenzentrum in Vordingborg mit mehr als 1800 Exponaten aus dem Wikinger Museum Haithabu wurde jetzt eröffnet. Sie ist bis Ende Oktober zu sehen.

► WEITER

Haithabu: Neues Tourenangebot für Gruppen

Auf dem Seeweg in die Welt der Wikinger

Ein neues Angebot ergänzt die Gruppen-Führungen: Auf dem Seeweg in die Welt der Wikinger. Es bietet für bis zu 70 Personen eine Seefahrt auf der Schlei mit der "Hein Haddeby" unter fachkundiger Führung.

► WEITER

Sinnvolle Ergänzung zu den Führungen

Neue Entdeckerbögen für die Wikinger Häuser

Pünktlich zum Saisonstart bietet das Wikinger Museum Haithabu erstmals einen Entdeckerbogen für das historische Gelände und die Wikinger Häuser an. Er wendet sich an Schüler ab der dritten Klasse, die eigenständig das Gelände und den rekonstruierten Siedlungsabschnitt erkunden wollen. Nutzen können ihn auch Familien und Kinder, die sich gemeinsam auf eine spannende Entdeckungsreise durch Haithabu begeben wollen. Der Arbeitsbogen ist als sinnvolle Ergänzung zu den Führungen angelegt, kann aber auch ohne Führung eingesetzt werden.

► WEITER

Saisonstart am 1. April / Veranstaltungen bei den Häusern

Jahresprogramm für Haithabu zum Download

Das Jahresprogramm der Haithabu-Saison 2017 ist eine vielseitige Mischung aus Veranstaltungen, Workshops, Führungen und anderen Vermittlunsangeboten. Die Veranstaltungen lassen regelmäßig die Welt der Wikinger vor den Augen der Besucher für einen Moment wiedererstehen.

► WEITER

Auf dem Weg nach Haithabu - Neue Angebotsbroschüre

Neue Gruppenführungen für Haithabu 2017

2017 wurde das Angebot für Besuchergruppen neu zusammengestellt und wesentlich erweitert. Von April bis Oktober laden spannende Themenführungen und Erlebnisprogramme dazu ein, das historische Gelände, die archäologische Ausgrabung und den rekonstruierten Siedlungsbereich zu erkunden und hautnah in die Welt der Wikinger einzutauchen.

► WEITER

Qualitätssiegel vom Museumsverband

Haithabu - ein zertifiziertes Museum

Der Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg e.V und die Tourismus Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TA.SH) zeichneten im Rahmen des Projektes „Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig Holstein“ neben sieben weiteren Museen das Wikinger Museum Haithabu für seine Qualität und Wettbewerbsfähigkeit aus. Ziele der Zertifizierung sind in erster Linie Qualitätssteigerungen der Ausstellungen und deren bessere touristische Vermarktung.

► WEITER

1. April startet wieder die Freiluft-Saison am Noor

Archäologen auf den Spuren der Wikinger

Die große Attraktion in der Museumssaison 2017 ist die archäologische Ausgrabung im historischen Gelände. Mit ihr wird die über 100jährige Forschungsgeschichte fortgeschrieben. Nur wenige Meter von den Wikinger Häusern entfernt nehmen Archäologen unter den Augen der Besucher eine 1939 abgebrochene Ausgrabung im Flachgräberfeld wieder auf. Im Grabungszelt ist ein Besucherbereich eingerichtet worden. Von hier aus kann man den Archäologen bei ihrer Arbeit zuschauen und sich anhand von Informationstafeln umfassend mit den Grabsitten im wikingerzeitlichen Haithabu und der aktuellen Ausgrabung auseinandersetzen.

► WEITER

Ab sofort zum Preis von 45 € bestellbar

SPURENSUCHE: Wegweisende Publikation zur Haithabu-Forschung

SPURENSUCHE ist der Titel einer mächtigen Publikation, die in beeindruckender Weise den bisherigen Stand der Erforschung von Haithabu dokumentiert und zusammenträgt. Herausgeber des beim Wachholtz-Verlag erschienenen Bandes ist Schleswig-Holsteins Landesarchäologe Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim, Autor ist dessen Vorgänger im Amt des Direktors des Archäologischen Landesmuseums - Prof. Dr. Kurt Schietzel. Sein halbes Leben hat Schietzel sich mit der Wikinger Siedlung am Haddebyer Noor beschäftigt. Die "Spurensuche" ist über die Service-GmbH Schloss Gottorf zum Preis von 45 € (zuzüglich 5,50 € Versandpauschale) erhältlich.

► WEITER

Artikelaktionen
Info

Kære museumsgæster!

Vores udstillingslokaler er lukkede indtil April 2018 på grund af et omfattende renoveringsarbejde.

I perioden fra 1. April til 31. Oktober 2017 byder vi jer dagligt velkommen med et spændende program i det historiske Hedeby område med vikingehusene.

 

Dear Visitors!

Due to extensive renovation work, our exhibition building will remain closed until April 2018.

We look forward to welcoming you daily from 1st April, 2017 - 31st October 2017, with an exciting program on the historic site of the Viking houses in Haithabu.

 

Frühjahrsmarkt 2018

Frühjahrsmarkt 2018

Jahresprogramm 2017

WMH 2017