Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Das lokale Handwerk im frühen Schleswig

Die Grabung erbrachte zahlreich Hinweise auf die im Schleswig des 11./ 12. Jahrhunderts ansässigen Handwerker. Neben fertigen Endprodukten konnten auch Halbfertigprodukte, Produktionsabfälle und Rohmaterial unterschiedlicher Gewerke geborgen werden.

Metallfunde bilden nach der Keramik, auch bedingt durch den Einsatz von Metalldetektoren, die zweitgrößte Fundkategorie. Sie umfasst neben diversen Eisenfunden auch zahlreiche Buntmetallobjekte.

Die vergleichsweise große Menge an sehr gut erhaltenen Blei, Zinn und Blei-Zinn-Objekte bildet hierbei eine Besonderheit, da diese Materialien unter normalen Umständen vergehen. Verantwortlich für die gute Erhaltung ist der feuchte bis nasse und gleichzeitig sauerstoffarme bzw. freie Boden auf dem Grabungsareal. Das Spektrum dieser Fundgruppe reicht von Barren über Schmelzreste und anderen Produktionsabfällen bis hin zu Fertigprodukten, bei denen es sich  überwiegend um Schmuck in Form von Fibeln und Fingerringen handelt.

Schmuckformen treten bei der ebenfalls vor Ort nachweisbaren Verarbeitung von Kupfer und Messing häufig als Endprodukt auf. Anders als die Blei-Zinn-Objekte sind diese Schmuckstücke jedoch oft nicht gegossen, sondern aus Blechen und Blechstreifen mittels Zinn/ Blei-Zinn zusammengelötet.Diese Bleche dienten auch als Ausgangsmaterial für die zahlreichen, häufig mittels Punzierungen ornamentierten Beschläge, die beispielsweise als Verzierungen auf Messerscheiden oder andere lederne Objekte aufgebracht worden sind.

Neben der Metallverarbeitung finden sich auch Belege für die Verarbeitung von Holz und Leder sowie die Produktion von Nadeln und besonders Kämmen aus Knochen, Geweih und Horn.

Blei-Zinnproduktion

Die lokale Herstellung von Objekten aus Blei und/oder Zinn ist durch zahlreiche Funde aus unterschiedlichen Produktionsschritten belegt. Aufgrund der guten Erhaltungsbedingungen der Fundstelle sind die Funde in einem hervorragenden Zustand.

Artikelaktionen