Benutzerspezifische Werkzeuge
ÖFFNUNGSZEITEN
November bis März
Di-Fr 10-16 Uhr
Sa-So 10-17 Uhr

April - Oktober
Mo-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr
 
Öffnungszeiten an den Feiertagen:
Heiligabend und 1. Weihnachtstag geschlossen
2. Weihnachtstag 10-17 Uhr geöffnet
Silvester und Neujahr geschlossen
 
Landesmuseen Schleswig-Holstein

Schlossinsel 1 | Schloss Gottorf
24837 Schleswig

+49(0)4621 - 813 222
service@schloss-gottorf.de

►WEGWEISER SCHLOSSINSEL

Programm 2. Halbjahr 2017

Programm 2. Halbjahr 2017

 

Sitz dänischer Könige

Seit 1448 regierte in Dänemark das Haus Oldenburg und bei der Wahl von Ripen 1460 wurde der dänische König Christian zum Herzog von Schleswig und Grafen von Holstein gewählt. Damit fiel ihm auch Gottorf zu. Sein Königreich erstreckte sich von Schleswig und Holstein über das dänische Kernland und einige südschwedische Provinzen bis nach Norwegen.
Christians Sohn Friedrich I. residierte als Herzog von Schleswig ebenfalls auf Gottorf. Nachdem 1492 ein Brand weite Teile der Residenz vernichtete, begann Friedrich I. in mehreren Etappen mit dem Wiederaufbau. Aus dem 16. Jahrhundert stammt die „Gotische Halle“, heute einer der ältesten Säle des Schlosses.
Als Friedrich I. 1523 zum König von Dänemark wurde, behielt er Gottorf als Hauptresidenz bei. Ab 1530 ließ er den Westflügel des Schlosses im Stil der Frührenaissance errichten, der erste Renaissancebau nördlich der Elbe.

Artikelaktionen