Benutzerspezifische Werkzeuge

Der Preetzer Faustkeil und seine Verwandten

Der Faustkeil von Preetz ist modern und wurde vor über 20 Jahren von Christof Klemmt geschlagen, um Schulkindern Herstellung und Gebrauch von Werkzeugen unserer steinzeitlichen Vorfahren vorzuführen
 
Der Faustkeil von Preetz ist modern und wurde vor über 20 Jahren von Christof Klemmt geschlagen, um Schulkindern Herstellung und Gebrauch von Werkzeugen unserer steinzeitlichen Vorfahren vorzuführen

In der Vitrine "Fund im Fokus" stellt das Archäologische Landesmuseum im Wechsel aktuelle Funde oder Fundensembles vor. Dabei handelt es sich um einmalige Einzelobjekte. Sie stehen aufgrund ihrer wissenschaftlichen oder kulturgeschichtlichen Bedeutung im Rampenlicht der archäologischen Forschung. Zu sehen ist der Fund im Fokus im ersten Obergeschoss der Ausstellungsräume in Nachbarschaft zum Vortragssaal. Aktuell ausgestellt sind Faustkeile aus Feuerstein und seine vielen Verwandten, um die Problematik der Neandertaler-Funde aus Schleswig-Holstein zu veranschaulichen.

Faustkeile sind das Allzweckwerkzeug der Neandertaler und in Norddeutschland meist 50.000 bis 100.000 Jahre alt. Aus diesem Zeitabschnitt, der mittleren Altsteinzeit, gibt es nördlich der Elbe sehr wenige Originale. Hin und wieder tauchen in Schleswig-Holstein aber echte Faustkeile aus Nordafrika oder Frankreich auf, die nicht aus nordischem Feuerstein hergestellt worden sind.

 

Häufiger sind faustkeilähnliche Flintgegenstände, bei denen es sich aber um Naturprodukte oder Vorarbeiten für blattförmige Werkzeuge (Dolche, Sicheln, Speerspitzen) aus der späten Jungsteinzeit (um 2000 v. Chr.) handelt, die Originalen zum Verwechseln ähnlich sehen. Eine weitere Fundgruppe bilden täuschendechte Repliken, die von modernen Steinschlägern z.B. an flintreichen Ostseestränden achtlos liegengelassen wurden. Bei diesen besteht die Gefahr, dass sie durch Wellenbewegungen, Sanddrift und Patinabildung ein altertümliches Aussehen bekommen und somit für den Fachmann schwer zu bestimmen sind.

 

Der Faustkeil von Preetz ist modern und wurde vor über 20 Jahren von Christof Klemmt geschlagen, um Schulkindern Herstellung und Gebrauch von Werkzeugen unserer steinzeitlichen Vorfahren vorzuführen. Er ist oberflächlich mit Schleifmitteln und Farbstoff behandelt worden und deshalb nur schwer von einem echten Faustkeil zu unterscheiden.

Artikelaktionen
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag 10-16 Uhr
Sonnabend und Sonntag 10-17 Uhr

Ab 1. April:

Montag - Freitag 10-17Uhr

Sonnabend und Sonntag 10-18 Uhr

Programme zum Download

Hier finden Sie alle Angebote und Veranstaltungen als Faltblatt zum Download ►