Benutzerspezifische Werkzeuge

Von Carnap-Bornheim neues Akademie-Mitglied

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz hat die Neuaufnahme zweier Mitglieder mit "Gottorfer Hintergrund" bekannt gegeben. In die Klasse der Literatur wurde die Schriftstellerin Doris Runge (Kloster Cismar) aufgenommen, neues korrespondierendes Mitglied der Akademie wurde der Leitende Direktor der Stiftung Schloss Gottorf, Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim.

Am 9. Juli 1949 wurde in Worms die Akademie der Wissenschaften und der Literatur gegründet. Die Initiative hierzu ging vornehmlich von in den Westen übersiedelten Angehörigen der Preußischen Akademie der Wissenschaften und der Preußischen Akademie der Künste aus. Die Akademie ist eine Vereinigung von Wissenschaftlern und Literaten und sieht sich in der Tradition von Gottfried Wilhelm Leibniz, der während seiner Tätigkeit am Hofe des Mainzer Kurfürsten (1668/69) ein Konzept entwickelte, das auch heute noch die Grundlage moderner Wissenschaftsakademien darstellt.  Satzungsgemäß dient die Akademie in Mainz der Pflege der Wissenschaften und der Literatur und wirkt auf diese Weise für die Bewahrung und Förderung der Kultur. Sie gliedert sich in drei Klassen: die Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse, die Geistes- und sozialwissenschaftliche Klasse und die Klasse der Literatur. Jede Klasse umfasst je bis zu 50 ordentliche und korrespondierende Mitglieder.
Die Akademie in Mainz betreut zur Zeit einschließlich der Drittmittelprojekte 75 Forschungsvorhaben in elf Bundesländern. Die vom Land Rheinland-Pfalz gewährte Grundausstattung und die gemeinsame Forschungsförderung der Akademievorhaben durch Bund und Länder erreichen zusammen mit Drittmitteln bei mehr als 200 Mitarbeitern einen Jahresetat von rund 13 Millionen Euro.
Im Zuge von Neuaufnahmen hat die Akademie der Wissenschaften und der Literatur auch zwei Neuaufnahmen bekanntgegeben, die einen unmittelbaren Bezug zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf haben.
Aufgenommen wurde das zuvor korrespondierende Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur,
Frau Professorin Doris Runge. Sie studierte in Kiel, lebt heute, nach mehreren Jahren in Spanien, im holsteinischen Cismar und unterhält dort mit großem Erfolg das sogenannte Weiße Haus, in dem immer wieder hochkarätige Veranstaltungen zur Literatur stattfinden.
Zum korrespondierenden Mitglied erklärt Seit 2009 Professor für Wissenschaftsgeschichte an der Technischen Universität Berlin. Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.
Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim, Studium der Vor- und Frühgeschichte, klassischen Archäologie, Ägyptologie und Anthropologie; Promotion und Habilitation erfolgten in Marburg, seit 1985 Mitarbeiter des Illerup-Projektes am Forhistorisk Museum Moesgaard in Aarhus. Als Gastdozent lehrte er in Krakau, Warschau und Wien. Seit 1999 Ordentlicher Professor am Institut für Vor- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität Kiel und Direktor des Archäologischen Landesmuseums in Schleswig und Vorstand der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloß Gottorf. Seit 2004 Direktor des Archäologischen Landesamtes, seit 2008 Gründungsdirektor des Zentrums für Baltische und Skandinavische Archäologie im Archäologischen Landesmuseum Schleswig und seit 2009 Leitender Direktor der Stiftung Schleswig-Holsteinische Museen Landesmuseen Schloß

Artikelaktionen