Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufmacher auf der Startseite

Dr. Christian Walda als Museumsleiter verabschiedet

"Es ist eine tolle Zeit gewesen"

Nach sieben Jahren als Leiter des Jüdischen Museums Rendsburg hat Dr. Christian Walda jetzt den Staffelstab an Dr. Carsten Fleischhauer übergeben. Während des Jahresempfangs des Freundeskreises des Jüdischen Museums Rendsburg wurde Dr. Walda von Mitarbeitern und Förderern verabschiedet. Auf ihn kommen neue Aufgaben in der Stiftung zu: Er wird Gemäldekurator im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf.

► WEITER

Dagmar Hettstedt ist in den Ruhestand gewechselt

Dr. Ivonne Rohmann übernimmt Bibliotheksleitung

Dr. Ivonne Rohmann leitet seit 1. Dezember die Bibliothek des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte auf Schloss Gottorf. Sie tritt die Nachfolge von Dagmar Hettstedt an, die über viele Jahre die literarischen Schätze der Präsenzbibliothek verwaltet, ergänzt und geordnet hat.

► WEITER

Ab sofort zum Preis von 45 € bestellbar

SPURENSUCHE: Wegweisende Publikation zur Haithabu-Forschung

SPURENSUCHE ist der Titel einer mächtigen Publikation, die in beeindruckender Weise den bisherigen Stand der Erforschung von Haithabu dokumentiert und zusammenträgt. Herausgeber des beim Wachholtz-Verlag erschienenen Bandes ist Schleswig-Holsteins Landesarchäologe Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim, Autor ist dessen Vorgänger im Amt des Direktors des Archäologischen Landesmuseums - Prof. Dr. Kurt Schietzel. Sein halbes Leben hat Schietzel sich mit der Wikinger Siedlung am Haddebyer Noor beschäftigt. Die "Spurensuche" ist über die Service-GmbH Schloss Gottorf zum Preis von 45 € (zuzüglich 5,50 € Versandpauschale) erhältlich.

► WEITER

Ab sofort für 6,90 € im Museumsshop und online erhältlich

Das Heft zur erfolgreichen Ausstellung

Zur erfolgreichen Gottorfer Sonderausstellung „Das Nydamboot – versenkt ∙ entdeckt ∙ erforscht“ gibt es ab sofort einen umfangreichen Begleitband. Das Heft zur großen Ausstellung des Archäologischen Landesmuseums ist zum Preis von 6,90 € im Museumsshop auf der Schleswiger Schlossinsel erhältlich. Bereits seit Juni gibt es das Kinderheft zur Ausstellung (4,90 €).

► WEITER

Veröffentlichungen zur Archäologie

Publikationen

Das Archäologische Landesmuseum publiziert in mehreren Schriftenreihen und in Einzelpublikationen Beiträge zur europäischen vor- und frühgeschichtlichen Archäologie, ihren Nachbarwissenschaften und den Sammlungsbeständen des Museums. Der Nord- und Ostseeraum bildet dabei einen thematischen Schwerpunkt. Die Publikationsreihen und diverse Einzelveröffentlichungen des Archäologischen Landesmuseums erscheinen im Wachholtz Verlag, Neumünster. Eine Auswahl von Publikationen ist auch über den Förderverein des Archäologischen Landesmuseums erhältlich. Bestelladresse: foerderverein@schloss-gottorf.de oder per Fax: 04621/813 399. Der Versand erfolgt gegen Rechnung zuzüglich Versandkosten.

► WEITER

Landesregierung und Zentralrat loben die Arbeit in der ehemaligen Synagoge

25 Jahre Jüdisches Museum Rendsburg

Das zweitälteste Jüdische Museum in Deutschland wurde am 6. November 25 Jahre alt: das Jüdische Museum in Rendsburg. In den Räumen der ehemaligen Synagoge der Rendsburger Prinzessinstraße haben die Landesregierung und der Zentralrat der Juden in Deutschland in einer Feierstunde das Erreichte gewürdigt. "In diesem Museum ist nichts verstaubt, hier wird mit sehr modernen Ansätzen in die Zukunft geblickt", lobte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig.

► WEITER

Höhepunkt für die Ausstellung "Realismus in Norddeutschland"

Kunstpreis für die Norddeutschen Realisten

Der Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft 2013 ist den Künstlern der Gruppe Norddeutsche Realisten verliehen worden. Diese Auszeichnung ist auch eine Anerkennung für die große Gottorfer Ausstellung "Realismus in Norddeutschland. Eine Zwischenbilanz" - die am 20. Oktober zu Ende gegangen ist. Mit den seit 1992 in wechselnder Besetzung stattfindenden gemeinsamen Plainair-Malsymposien hat die Künstlergruppe Norddeutsche Realisten neue Wege in der Kunst beschritten.

► WEITER

Artikelaktionen