Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufmacher auf der Startseite

Erstes Etappenziel nach fünf Stunden Fußmarsch

Glockentransport nach Hollingstedt

Die in Haithabu von Sven Hopp gegossene Glocke und für das Ribe WikingeCenter bestimmte Glocke wurde am 17. Juni von Haithabu nach Hollingstedt gebracht. Nach fünfstündigem Fußmarsch und mit Geleitschutz durch die Wikingergruppe Opinn Skjold traf die Glocke an ihrem Ziel ein.

► WEITER

Lübecker Winni Schaak hinterlässt eindrucksvolle Spuren

Zwei Sonnenstelen für den Barockgarten

Einen passenderen Zeitpunkt für die Übergabe ihres Geschenks an das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte hätte die Gesellschaft für Metallskulpturen-Unikate e.V. nicht wählen können. Zehn Jahre nach Eröffnung des Gottorfer Barockgartens feierten heute (15. Juni 2017) das Landesmuseum und die in Hamburg ansässige Gesellschaft die Enthüllung zweier Sonnenstelen, abstrakte Skulpturen des Lübecker Bildhauers Winni Schaak. Und das, auch da stimmte das Timing perfekt, bei strahlendem Sonnenschein.

► WEITER

Sonnabend geht der Nachguss von Haithabu auf Reisen

Eine Glocke für die Kirche in Ribe

An diesem Sonnabend, 17. Juni, geht eine Glocke ab Haithabu auf Reisen – Ziel der Fahrt zu Lande und zu Wasser ist der wikingerzeitliche Stabkirchen-Nachbau in Ribe. Die Glocke ist ein Nachguss eines Exemplars, das 1978 im Hafen von Haithabu gefunden worden war. Am 1. Juli soll die Glocke in Ribe ankommen.

► WEITER

Neues Streichelgehege / Kooperation mit Landwirten

Mensch und Tier unter einem Dach

Zu einem Freilichtmuseum gehören weit mehr als nur die Gebäude. Um das enge Zusammenleben von Tier und Mensch zu vermitteln, wird im Freilichtmuseum Molfsee vor den Toren Kiels künftig verstärkt auf Tierhaltung gesetzt. Das Areal des Landesmuseums für Volkskunde präsentiert Wohnen und Wirtschaften zwischen dem frühen 16. Jahrhundert und dem beginnenden 20. Jahrhundert. Eine Neuheit in Molfsee ist deshalb unter anderem das Streichelgehege auf der Ziegenwiese am Jahrmarkt. Vor allem Kinder können hier auf Tuchfühlung mit den Tieren gehen – erst einmal ohne Lockmittel. „Wir wollen testen, wie weit es auch ohne das Futter aus dem Automaten funktioniert“ so Rüther.

► WEITER

Intervention im Gottorfer Cranach-Saal

René Schoemakers. CRANACH SUITE

In Vorbereitung auf die Luther-Ausstellung zeigt das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte „René Schoemakers. Cranach Suite.“ Der Kieler Künstler René Schoemakers (geb. 1972) zeigt bis 4. Februar 2018 Werke im Cranach-Saal von Schloss Gottorf, in denen er auf Cranachs Kunst der Reformation antwortet. Lucas Cranach d.Ä., ein enger Freund und Vertrauter Martin Luthers, war einer der erfindungsreichsten Streiter für den neuen Glauben.

► WEITER

Saison startet wieder im Frühjahr 2018

Globus und Barockgarten in der Winterpause

Nach einer erfolgreichen Sommersaison gehen der Globus und der Barockgarten in die Winterpause und werden wieder fit gemacht, um ab Frühjahr 2018 wieder die Besucherinnen und Besucher von Schloss Gottorf zu empfangen.

► WEITER

Nolde-Stiftung stimmt Verlängerung zu

"Nolde in der Südsee" bleibt bis 3. Oktober

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte zeigt anlässlich des 150. Geburtstages von Emil Nolde (1867-1956) gemeinsam mit der Nolde Stiftung und der Stiftung Rolf Horn die große Sonderausstellung „Nolde in der Südsee“. Weil das Interesse der Besucher ungebrochen hoch ist, haben sich die Nolde-Stiftung und das Landesmuseum auf eine Laufzeit-Verlängerung verständigt. "Nolde in der Südsee" bleibt bis einschließlich 3. Oktober auf der Museumsinsel.

► WEITER

Artikelaktionen