Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufmacher auf der Startseite

Kunstkursus für Erwachsene ab 14. Januar

Aquarellmalen: Grundlage aller Maltechniken

Heide Klencke bietet ab Donnerstag, 14. Januar, einen Aquarellmal-Kursus für Erwachsene an. Zehn Mal führt sie jeweils donnerstags von 14.30 bis 17 Uhr auf Schloss Gottorf in diese Maltechnik ein. Anmeldung ist erforderlich unter 04621 813-333 und per E-Mail service@schloss-gottorf.de.

► WEITER

Terminübersicht zum Download im Internet

1. Halbjahr 2016: Das Programm liegt vor

Das neue Halbjahrsprogramm 2016 liegt vor: In neuem übersichtlichem Design enthält das 40-seitige Heft alle Termine der Gottorfer Museen für das erste Halbjahr. Auf Schloss Gottorf steht das Erleben im Mittelpunkt: Ob als Einzelbesucher, Gruppe oder Schulklasse bieten wir begleitend zu unseren Sammlungen, Dauer- und Sonderausstellungen ein breites und vielfältiges Vermittlungsangebot für jede Altersstufe an.

► WEITER

Ab 25. Februar im Jüdischen Museum Rendsburg

Erhard Göttlicher - Schindlers Liste

Im Jüdischen Museum Rendsburg sind ab 25. Februar Werke des Malers, Grafikers und Illustrators Erhard Göttlicher zu sehen. Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht ein bedeutender Grafik-Zyklus Göttlichers mit großformatigen Illustrationen zu dem Roman „Schindlers Liste“ von Thomas Keneally. Neben den Originalgrafiken des Schindler-Zyklus präsentiert die Ausstellung mehr als 30 weitere Werke Göttlichers, die die NS-Herrschaft, den 2. Weltkrieg und den Holocaust thematisieren.

► WEITER

Stiftungsvorstand zieht positive Bilanz / Ausblick auf 2016

2015: Besucherplus von knapp drei Prozent - Stiftung peilt im neuen Jahr 400.000 Besucher an

Mit einem Besucherplus von rund drei Prozent kann die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen das Jahr 2015 erfolgreich abschließen. Insgesamt besuchten 399.808 Menschen die Museen der Stiftung. Die beiden Stiftungsvorstände Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim und Guido Wendt nehmen diese gute Entwicklung das Programm 2016 zum Ansporn, im kommenden Jahr die 400.000-Besucher-Marke zu knacken.

► WEITER

Sparkassen ermöglichen Medienguide für Freilichtmuseum

Positiver Ausblick auf das Museumsjahr 2016

Im Rahmen der Jahres-Pressekonferenz hatte der Vorstand der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gleich mehrfach Grund zur Freude. Denn bei einem Gesamthaushaltvolumen von fast 17 Millionen Euro ist es gelungen, das Geschäftsjahr 2015 ausgeglichen zu gestalten. Unter anderem auch deshalb, weil man es geschafft hat, über 180.000 Euro mehr aus Eintrittsgeldern und Sonderveranstaltungen zu erlösen. Freude löst beim Gottorfer Vorstand vor allem die Entwicklung im Freilichtmuseum Molfsee - Landemsuseum für Volkskunde aus. Denn nach Jahren des Besucherrückgangs konnte 2015 der Negativtrend aufgehalten werden. Zudem hält das Museumsteam um Direktor Dr. Wolfgang Rüther einige tolle Projekte für die Besucher im Jahr 2016 bereit.

► WEITER

Internationales Musikfestival vom 29. April bis 8. Mai 2016

Höfische Pracht und Festtagsglanz

Höfische Pracht und Festtagsglanz ist das große Thema des internationalen Festivals „Gottorfer Hofmusik“ 2016. Dabei stehen neben dem Gottorfer Hof die großen Höfe in Dresden, Weißenfels und Wolfenbüttel im Zentrum, die sich musikalisch auf höchstem Niveau präsentierten. Vor allem der glanzvolle Dresdner Hof, mit dem die Gottorf auch in verwandtschaftlicher Beziehung stand, war zur Zeit des Barock tonangebend. Alle Konzerte erklingen in den historischen Sälen von Schloss Gottorf, in der Schlosskapelle und im Hirschsaal, die für die Musik am Gottorfer Hof die originalen Spielorte waren. Los geht es am 29. April 2016 um 19 Uhr in der Schlosskapelle mit vier Barocktrompetern, Pauken und Orgel.

► WEITER

Deutschlands größter Ökomarkt wieder auf Schloss Gottorf

17. Gottorfer Landmarkt: 22. Mai auf der Schlossinsel

Der Kreis Schleswig-Flensburg als Träger der Veranstaltung hat sich entschieden: Auch 2016 findet auf der Schleswiger Schlossinsel Deutschlands größter Öko-Landmarkt statt. Der Termin: der 22. Mai 2016 - von 10 bis 18 Uhr. "Nach dem enormen Erfolg dieses Jahres stand für uns von vorne herein fest, dass die Erfolgsgeschichte Gottorfer Landmarkt fortgesetzt wird", sagte Thorsten Roos, Leiter des Fachdienstes Naturschutz und Regionalentwicklung beim Kreis.

► WEITER

Artikelaktionen