Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufmacher auf der Startseite

Ab 2. Juli: Kritische Auseinandersetzung mit dem gefeierten Reformator

„Ertragen können wir sie nicht" – Martin Luther und die Juden

Martin Luther war jedoch nicht nur ein genialer theologischer Denker, Liederdichter und mutiger Reformator der Kirche, sondern auch ein vehement antijüdischer Kirchenmann. Zwar wechselte die Tonlage seiner Auseinandersetzung mit dem Judentum im Laufe seines Lebens, doch Luthers Grundhaltung blieb Zeit seines Lebens dieselbe: Er hielt den jüdischen Glauben für verblendet und die Juden - nach dem Teufel - für die größten Feinde des Christentums. Im Rahmen des Reformationsjübiläums 500 Jahre nach dem Thesenanschlag von Wittenberg thematisiert eine im Referat für Christlich-Jüdischen Dialog der Ev.-Luth. Nordkirche konzipierte Wanderausstellung Luthers Judenfeindschaft. Zu sehen sind die insgesamt 17 Informationstafel ab 2. Juli im Jüdischen Museum Rendsburg.

► WEITER

Nächster Termin am Mittwoch, 17. Mai, 16 Uhr

Archäologische Fundbestimmung im Schloss

Unsere Archäologie-Experten laden wieder zu Bestimmung der Funde ein am Mittwoch, 17. Mai, von 16 bis 17 Uhr auf Schloss Gottorf.

► WEITER

Jahrespressekonferenz der Stiftung am 12. Januar 2017

2017: Nolde und Luther prägen Gottorf-Jahr

Das Landesmuseum auf Schloss Gottorf zeigt zu Emil Noldes 150. Geburtstag und dem Reformationsjubiläum 2017 gleich zwei große Ausstellungen. Los geht es am Montag, den 8. Mai, mit der bis dato umfangreichsten Ausstellung mit Bildern von Emil Nolde in der Geschichte des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte.

► WEITER

Saisonstart am 1. April / Veranstaltungen bei den Häusern

Jahresprogramm für Haithabu zum Download

In den vergangenen Wochen wurde mit Hochdruck an dem neuen Jahresprogramm für die Haithabu-Saison 2017 gearbeitet und dabei eine vielseitige Mischung aus Veranstaltungen, Workshops, Führungen und anderen Vermittlunsangeboten gefunden. Die Veranstaltungen lassen regelmäßig die Welt der Wikinger vor den Augen der Besucher für einen Moment wiedererstehen.

► WEITER

Aussteller können sich noch bis Mitte März anmelden

Gottorfer Landmarkt: Minister Habeck kommt als Schirmherr

Zum nunmehr 18. Mal findet am 21. Mai 2017 der Gottorfer Landmarkt als größter Ökomarkt Deutschlands in Schleswig auf Schloss Gottorf statt. Von 10 bis 18 Uhr werden wieder mehr als 15.000 Besucherinnen und Besucher aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg und Süddänemark und darüber hinaus auf der idyllischen Schleswiger Schlossinsel erwartet. Der Gottorfer Landmarkt steht auch in diesem Jahr wieder unter der Schirmherrschaft von Dr. Robert habeck, Schleswig-Holsteins Landwirtschafts- und Energiewendeminister.

► WEITER

22. Juli 2017: Drei deutschsprachige Pop-Konzerte

Zweites nospa.OPENAIR auf der Schlossinsel

Mit dem nospa.OPENAIR bringen die Sparkasse und die Agentur Gofi aus Bredstedt am Sonnabend, 22. Juli 2017 die derzeit angesagten Künstler Glasperlenspiel, Max Giesinger und Frida Gold auf die Schleswiger Schlossinsel. Tickets zum Preis von 49,90 € sind erhältlich bei den Hauptstellen der Nospa in Schleswig, Husum und Flensburg sowie in allen Geschäftsstellen des sh:z.

► WEITER

Ab 8. September: Jüdisches Museum präsentiert spektakuläre Sonderausstellung

Erinnerungen an die "Exodus"-Affäre

Ihr Schicksal machte weltweit Schlagzeilen, aus den USA reisten Journalisten an, um über jene europäische Juden zu berichten, die gerade erst den Konzentrationslagern der Nazis entkommen waren und wenige Monate später sich erneut auf deutschem Boden eingesperrt fanden: die "Affäre Exodus", ein dunkles Kapitel britischer Millitärgeschichte, ist Thema einer Ausstellung im Jüdischen Museum Rendsburg vom 8. September 2017 bis 3. Juni 2018.

► WEITER

Artikelaktionen