Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufmacher auf der Startseite

22. bis 27. August dreht sich alles ums Theater

23. Niederdeutsches Theatertreffen in Molfsee

Zum 23. Mal lädt der Niederdeutsche Bühnenbund Schleswig-Holstein (NBB) zum Theatertreffen ins Freilichtmuseum Molfsee. Vom 22. bis 27. August stehen in der Winkelscheune Lustiges und Nachdenkliches, Altbewährtes und Modernes auf dem Programm. Zudem wird zum ersten Mal der Konrad-Hansen-Preis verliehen. Der Vorverkauf für die Theaterabende beginnt am 14. Juli.

► WEITER

Erzählzeit für Jung und Alt - Blumen sind Thema

Märchenhaftes Hörerlebnis im Schloss

Passend zur großen Sommerausstellung "Gottorfer Codex" bietet Märchenerzählerin Susanne Schoppmeier märchenhafte Geschichten rund um Blumen. Jeweils von 15.30 bis 16.30 Uhr nimmt sie ihre Zuhörer mit auf eine märchenhafte Reise - und zwar am Mittwoch 16. Juli, am Mittwoch, 20. August, am Donnerstag, 11. September, sowie am Dienstag, 7. Oktober.

► WEITER

Theater-Factory präsentiert ihre Düppel-Inszenierung

Tagebuch einer Katastrophe

Die Theater Factory aus Wien ist auch im Sommer 2014 wieder zu Gast auf der Schleswiger Schlossinsel. In diesem Jahr dreht sich für das Ensemble um Regisseurin Gaby Schelle alles um den Deutsch-Dänischen Krieg von 1864, um die Schlacht von Düppel. Die Aufführungen finden zwischen dem 22. und 31. August im Hirschsaal von Schloss Gottorf statt. Titel des Stücks: "Tagebuch einer Katastrophe". Karten können ab sofort reserviert werden.

► WEITER

Die einmaligen Blumenmalereien in der Reithalle

Der Gottorfer Codex ist zurück

Der Gottorfer Codex - Blütenpracht und Weltanschauung: So lautet der Titel der großen Sommerausstellung im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte 2014. Für die Dauer von fünf Monaten sind alle Blumenmalereien, die der Hamburger Simon Holtzbecker vor mehr als 350 Jahren für den Gottorfer Herzog anfertigte, in einer grandiosen Präsentation in der Reithalle in Schleswig täglich von 10 Uhr an zu sehen. Der legendäre "Gottorfer Codex" kehrt zurück - dem Statens Museum for Kunst in Kopenhagen sei Dank!

► WEITER

"Gottorfer Codex" und Synagogenarchitektur sind Themen

Vortragsreihe zu aktuellen Ausstellungen

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte sowie das Jüdische Museum in Rendsburg warten in diesem Sommer mit bemerkenswerten Sonderausstellungen auf. Begleitend zur großen Codex-Ausstellung und der Präsentation von Synagogenarchitektur laden wir Sie zu spannenden Vorträgen ein, die einzelne Themen der Ausstellungen vertiefen.

► WEITER

Dr. Thomas Gädeke stellt die Cismar-Künstler 2014 vor

Sonntagsführung zu Fußmann und Besser

Die Sammlungen der Landesmuseen sind reich und vielfältig. Jeden Sonntag bieten unsere Expertinnen und Experten geführte Rundgänge zu den verschiedenen Themen der Sonder- und Dauerausstellungen an. Am Sonntag, 31. August, geht es nach Cismar. Dort lädt Dr. Thomas Gädeke ab 15 Uhr zur Sonntagsführung ein in die Schauen von Klaus Fußmann und Manfred Besser.

► WEITER

Modernisierung im Jüdischen Museum ein Erfolg

Jüdisches Museum mit neuer Dauerausstellung

Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird das Jüdische Museum Rendsburg modernisiert. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Servicebereich neu gestaltet, in diesem Jahr wird die Dauerausstellung neu konzipiert. Jetzt wurde die neue Dauerausstellung "Jüdische Religion und Identität" eröffnet.

► WEITER

Artikelaktionen