Benutzerspezifische Werkzeuge
ÖFFNUNGSZEITEN
November bis März
Di-Fr 10-16 Uhr
Sa-So 10-17 Uhr

April - Oktober
Mo-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr
 
Öffnungszeiten an den Feiertagen:
Heiligabend und 1. Weihnachtstag geschlossen
2. Weihnachtstag 10-17 Uhr geöffnet
Silvester und Neujahr geschlossen
 
Landesmuseen Schleswig-Holstein

Schlossinsel 1 | Schloss Gottorf
24837 Schleswig

+49(0)4621 - 813 222
service@schloss-gottorf.de

►WEGWEISER SCHLOSSINSEL

Programm 2. Halbjahr 2017

Programm 2. Halbjahr 2017

 

Aufmacher auf der Startseite

Termine, Veranstaltungen, Ausstellungen im 1. Halbjahr 2018

Programm Museumsinsel Schloss Gottorf 2018

Das Programm der beiden Landesmuseen auf der Museumsinsel Schloss Gottorf liegt vor. Es ist wieder prall gefüllt mit Terminen, Veranstaltungen und Ausstellungstipps.

► WEITER

Jüdisches Museum und Eisenkunstguss Museum

Museen stärken Vermittlungsarbeit für Schulen

Zwischen-Bilanz im Eisenkunstguss Museum Büdelsdorf und im Jüdischen Museum in Rendsburg für ein Projekt, das die kulturtouristische Inwertsetzung voranbringen soll: Mit neuen museumspädagogischen Angeboten, die sich in erster Linie an Schüler richten, sollen die beiden Museen als außerschulische Lernorte größere Bedeutung gewinnen und zu Anziehungspunkten werden – gefördert wird das auf drei Jahre angelegte Projekt, das im März 2016 an den Start ging, von der AktivRegion Eider- und Kanalregion Rendsburg. Die Angebote zum Download gibt es hier.

► WEITER

13. Mai 2018: NDR präsentiert wieder das Landmarkt-Radio

Zum 19. Mal: Gottorfer Landmarkt auf der Museumsinsel

Der 13. Mai 2018 wird es wieder in sich haben. Zum 19. Mal findet auf der Schleswiger Museumsinsel der Gottorfer Landmarkt statt. Dann treffen Erzeuger und Aussteller von ökologischen und nachhaltigen Produkten sowie ökofairen Dienstleistungen wieder auf kreative Kunsthandwerker, Vereine und Verbände.

► WEITER

Fund im Fokus: Ein kleiner aber feiner Teil des Silberschatzes

Die berühmte Ringfibel von Morsum auf Sylt

In der Vitrine "Fund im Fokus" stellt das Archäologische Landesmuseum im Wechsel aktuelle Funde oder Fundensembles vor. Dabei handelt es sich um einmalige Einzelobjekte. Sie stehen aufgrund ihrer wissenschaftlichen oder kulturgeschichtlichen Bedeutung im Rampenlicht der archäologischen Forschung. Zu sehen ist der Fund im Fokus im ersten Obergeschoss der Ausstellungsräume in Nachbarschaft zum Vortragssaal. Aktuell ist dort die silberne Ringfibel der Wikingerzeit von Morsum auf Sylt zu sehen.

► WEITER

Archäologische und namenkundliche Spurensuche 2017/2018

Winter-Vorträge: Auf der Jagd nach der Jagd

Das Archäologische Landesmuseum überbrückt den langen dunklen Winter traditionell mit einer Vortragsreihe, die sich in jedem Jahr einem neuen Schwerpunkt widmet. Im Winter 2017/18 stehen die einmal im Monat stattfindenden Vorträge unter dem Thema: "Auf der Jagd nach der Jagd - eine archäologische und namenkundliche Spurensuche". Nächster Vortrag ist am Dienstag, 28. November, um 20 Uhr: Die Jagd in Orts-, Flur- und Personennamen Deutschlands.

► WEITER

Sanierung schreitet voran

Neuigkeiten aus dem Wikinger Museum

Für über ein Jahr war das Ausstellungsgebäude unter einem weißen Zelt verschwunden. Jetzt kommt es Stück für Stück wieder zum Vorschein. Der über 30 Jahre alte Museumsbau wurde von Grund auf saniert und energetisch auf den neusten Stand gebracht.

► WEITER

An seinem 60. Geburtstag: Aufnahme in den berühmten Dannebrogorden

Von Carnap-Bornheim zum Ritter ernannt

An seinem 60. Geburtstag haben Wissenschaftler aus Deutschland, Dänemark, Polen und Russland den Leitenden Direktor der Stiftung Schloss-Gottorf, Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim, für seine herausragenden Verdienste um die archäologische Forschung gewürdigt. Zum Abschluss eines an Höhepunkten reichen Geburtstagsfestaktes überreichte ihm der Dänische Generalkonsul im Namen von Königin Margrethe II. von Dänemark die Ernennung zum Ritter des Dannebrogordens.

► WEITER

Artikelaktionen