Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufmacher auf der Startseite

Saskia Sobbe gewährt Einblick in textile Handarbeiten

Kunstvolle Borten für die Wikingertracht

"Mit Brettchen gewebt – Kunstvolle Borten für die Tracht": Dieses Seminar findet am Sonnabend, 23. August, bei den Wikinger Häusern in Haithabu statt. Bei Bedarf bietet Saskia Sobbe am Sonntag, 24. August, ein weiteres Seminar an zu ihren Spezialthemen. Anmeldung für die Seminar erbeten unter 04621/813222.

► WEITER

Wikinger Häuser Haithabu mit besonderem Seminar

Workshop: Musik in der Wikingerzeit

"Musik in der Wikingerzeit" ist Titel eines Workshops, der am Sonnabend, 2. August, bei den Wikinger Häusern Haithabu von 13 bis 17 Uhr stattfindet. Thomas Petersen vermittelt die Grundlagen verschiedener Spieltechniken und zeigt die Einsatzmöglichkeiten beim Melodiespiel und der Gesangsbegleitung. Anmeldeschluss ist am 30. Juli. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

► WEITER

Kinder-Kunstprojekt im Juni passend zum Gottorfer Codex

"Atelier Kunterbunt" für kleine Künstler

Mittwochs erobern kleine Künstler Schloss Gottorf: "Atelier Kunterbunt" nennt sich das Angebot für Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Von 15 bis 16.30 Uhr sind sie in der Kreativwerkstatt aktiv und leben ihre Fantasie aus. Im Juni heißt es: "Vom Buch zum Beet" und nimmt Bezug auf die aktuelle große Sommerausstellung zum "Gottorfer Codex".

► WEITER

Sonderausstellung im Freilichtmuseum Molfsee

Älterwerden in Geschichte und Zukunft

Das Freilichtmuseum Molfsee - Landesmuseum für Volkskunde hat im Beisein des neuen Kieler Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer die Sonderausstellung „Alt und Jung. Vom Älterwerden in Geschichte und Zukunft“ eröffnet. Die Ausstellung stellt Aspekte des Alterns und die individuelle Wahrnehmung des Themas in der Gesellschaft. Die Ausstellung ist bis zum 31. Oktober in Molfsee zu sehen.

► WEITER

Baumbild-Enthüllung war erster Höhepunkt des Landmarkts

Auf Gustav Kluge folgt Hinnerk Bodendieck

Mehr als 10.000 zahlende Besucher haben am Sonntag, 18. Mai, den 15. Gottorfer Landmarkt zu einer der größten Veranstaltungen bundesweit am Internationalen Museumstag gemacht. Der erste Höhepunkt des Tages war traditionsgemäß die Enthüllung des aktuellen Baumkunstwerks. Dies verdankt das Landesmuseum in diesem Jahr Prof. Gustav Kluge aus Hamburg. Nicht nur der aktuelle, auch Diether Kressel, Baumkünstler 2013, sowie der kommende Baumkünstler 2015 - Hinnerk Bodendieck - waren Sonntagmittag auf der Kulturhofbühne zugegen.

► WEITER

Barbara Sörensen bleibt bis August auf dem Hesterberg

Café auf dem Hesterberg: Vielgerühmte Tortenspezialitäten

Das Volkskunde Museum ist geschlossen, auf dem Schleswiger Hesterberg entsteht das Zentralmagazin für alle Museen der Stiftung Schloss Gottorf - doch die große Fangemeinde des schönen Cafés von Barbara Sörensen kann das nicht schrecken. Bis mindestens August bleibt das stimmungsvoll mit alten Möbeln eingerichtete Café geöffnet. Es bietet 50 Plätze in drei historischen Räumen. Außerdem lädt unser malerischer Museumsgarten zum gemütlichen Kaffeetrinken ein.

► WEITER

Neues Vermittlungsangebot für Barockgarten und Globushaus

Die neue Freiheit, Globus und Garten zu erkunden

Nordeuropas frühester Terrassengarten und das Gottorfer Globushaus gehen in die zehnte Saison. Das spektakuläre Museumserlebnis nördlich der Schlossinsel ist täglich ab 10 Uhr geöffnet. Dank einer Kooperation mit den Sparkassen in Schleswig-Holstein präsentieren die Landesmuseen für Globushaus und Barockgarten ein neuartiges Vermittlungskonzept.

► WEITER

Artikelaktionen