Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufmacher auf der Startseite

Baumbild-Enthüllung war erster Höhepunkt des Landmarkts

Auf Gustav Kluge folgt Hinnerk Bodendieck

Mehr als 10.000 zahlende Besucher haben am Sonntag, 18. Mai, den 15. Gottorfer Landmarkt zu einer der größten Veranstaltungen bundesweit am Internationalen Museumstag gemacht. Der erste Höhepunkt des Tages war traditionsgemäß die Enthüllung des aktuellen Baumkunstwerks. Dies verdankt das Landesmuseum in diesem Jahr Prof. Gustav Kluge aus Hamburg. Nicht nur der aktuelle, auch Diether Kressel, Baumkünstler 2013, sowie der kommende Baumkünstler 2015 - Hinnerk Bodendieck - waren Sonntagmittag auf der Kulturhofbühne zugegen.

► WEITER

Neues Vermittlungsangebot für Barockgarten und Globushaus

Die neue Freiheit, Globus und Garten zu erkunden

Nordeuropas frühester Terrassengarten und das Gottorfer Globushaus gehen in die zehnte Saison. Das spektakuläre Museumserlebnis nördlich der Schlossinsel ist täglich ab 10 Uhr geöffnet. Dank einer Kooperation mit den Sparkassen in Schleswig-Holstein präsentieren die Landesmuseen für Globushaus und Barockgarten ein neuartiges Vermittlungskonzept.

► WEITER

Wikinger Museum und Wikinger Häuser täglich ab 9 Uhr geöffnet

Haithabu: Zeitreise in die Welt der Wikinger

Das Wikinger Museum Haithabu gehört zu den bedeutendsten archäologischen Museen in Deutschland. Am Rande der ehemaligen Handelsmetropole der Wikinger präsentiert die moderne Ausstellung spektakuläre Funde und stellt diese in den historischen Kontext der Zeit vor 1000 Jahren. Das Museum und die Wikinger Häuser im Freigelände sind bis zum 31. Oktober 2014 täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

► WEITER

Fund im Focus: Wikingerzeitliche Bernsteinschnitzer auf Sylt

Das Gold des Nordens

In der Vitrine "Fund im Fokus" stellt das Archäologische Landesmuseum im Wechsel aktuelle Funde oder Fundensembles vor. Dabei handelt es sich um einmalige Objekte, die aufgrund ihrer wissenschaftlichen oder kulturgeschichtlichen Bedeutung im Rampenlicht der archäologischen Forschung stehen. Zu sehen ist der „Fund im Fokus“ im zweiten Obergeschoss der Ausstellungsräume in Nachbarschaft zum Vortragssaal. Ab 14. April geht es um Bernsteinfunde von der Insel Sylt.

► WEITER

Ab 1. April ist auch das Freigelände täglich ab 9 Uhr geöffnet

Wieder jede Menge Programm bei den Häusern

Auf dem 26 Hektar großen Gelände am Haddebyer Noor, umgeben von einem riesigen Halbkreiswall, errichteten die Wikinger vor über 1000 Jahren eine der frühesten Städte des Nordens. Für das Wikinger Museum Haithabu wurde auf der Basis der Originalbefunde ein kleiner Siedlungsausschnitt der ehemals pulsierenden Handelsstadt neu errichtet. Die Wikinger Häuser werden ab dem 1. April wieder täglich ab 9 Uhr geöffnet sein.

► WEITER

31. März und 1. April: Anmeldung hat begonnen

Eine Welt im Museum - Tagung auf Gottorf

Am 31. März und 1. April findet an den Landesmuseen auf Schloss Gottorf in Schleswig eine Tagung zu der Frage, wie der Ansatz des Globalen Lernens Teil musealer Bildungsarbeit werden kann. Gemeinsame Veranstalter der Tagung sind das Bündnis Die Welt Schleswig-Holstein e.V. und die Stiftung Schloss Gottorf.

► WEITER

Veröffentlichungen zur Archäologie

Publikationen

Das Archäologische Landesmuseum publiziert in mehreren Schriftenreihen und in Einzelpublikationen Beiträge zur europäischen vor- und frühgeschichtlichen Archäologie, ihren Nachbarwissenschaften und den Sammlungsbeständen des Museums. Der Nord- und Ostseeraum bildet dabei einen thematischen Schwerpunkt. Die Publikationsreihen und diverse Einzelveröffentlichungen des Archäologischen Landesmuseums erscheinen im Wachholtz Verlag, Neumünster. Eine Auswahl von Publikationen ist auch über den Förderverein des Archäologischen Landesmuseums erhältlich. Bestelladresse: foerderverein@schloss-gottorf.de oder per Fax: 04621/813 399. Der Versand erfolgt gegen Rechnung zuzüglich Versandkosten.

► WEITER

Artikelaktionen