Benutzerspezifische Werkzeuge
ÖFFNUNGSZEITEN
November bis März
Di-Fr 10-16 Uhr
Sa-So 10-17 Uhr

Wir haben an folgenden Tagen geschlossen:

Heiligabend
1. und 2. Weihnachtstag
Silvester und Neujahr

April - Oktober
Mo-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr
 
Landesmuseen Schleswig-Holstein

Schlossinsel 1 | Schloss Gottorf
24837 Schleswig

+49(0)4621 - 813 222
service@schloss-gottorf.de

►WEGWEISER SCHLOSSINSEL

 

Aufmacher auf der Startseite

Teilübernahme der Ausstellung Westerwaldpreis

form.frei: Keramik Europas

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte auf Schloss Gottorf zeigt bis zum 14. Februar 2016 die Ausstellung „form.frei. Keramik Europas“. Dem Besucher präsentiert sich eine Auswahl von 34 Positionen freier Keramik unterschiedlicher europäischer Künstler aus zwölf Ländern. Die Arbeiten sind zum einen geschlossen in den Räumen der Galerie des 19. Jahrhunderts zu finden, aber auch als Interventionen in der Dauerausstellung. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Teilübernahme der Ausstellung zum 13. Westerwaldpreis 2014, einem der bedeutendsten europäischen Preise für zeitgenössische Keramik.

► WEITER

Qualitätssiegel „Zertifiziertes Museum 2015“

Hohe Auszeichnung für das Wikinger Museum

Der Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg e.V und die Tourismus Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TA.SH) zeichneten im Rahmen des Projektes „Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig Holstein“ neben sieben weiteren Museen das Wikinger Museum Haithabu für seine Qualität und Wettbewerbsfähigkeit aus. Ziele der Zertifizierung sind in erster Linie Qualitätssteigerungen der Ausstellungen und deren bessere touristische Vermarktung.

► WEITER

Eigenständige Erkundung des Wikinger Museum

Entdeckerbögen für Haithabu in Dänisch

Schon lange stehen deutschen Schülern für die eigenständige Erkundung des Wikinger Museum Haithabu Entdeckerbögen zur Verfügung. Jetzt gibt es sie auch in einer dänischen Fassung. Damit bietet das Museum auch dänisch sprachigen Klassen die Möglichkeit, die Ausstellungen auf eigene Faust zu erkunden.

► WEITER

Tausende machten NDR-Sommertour zum großen Erfolg

NDR feierte Riesenparty auf Schloss Gottorf

Was für eine Sause vor der historischen Kulisse des altehrwürdigen Schlosses: Bis Mitternacht feierten der NDR Kiel mit seinem Hörfunksender NDR 1 Welle Nord und dem Schleswig-Holstein-Magazin zusammen mit tausenden begeisterten Besuchern die NDR-Sommertour 2015 in Schleswig. Und als perfekte Gäste bedankten sich die Schleswiger für viel Livemusik und gute Unterhaltung damit, dass man die Stadtwette gegen den NDR denkbar knapp aber gut gelaunt verlor. Am Ende der Party gab es auf Schloss Gottorf an diesem Abend nur Gewinner.

► WEITER

Fund im Fokus: Archäologisches Landesmuseum zeigt spektakuläre Exponate

Riesenbecher der späten Jungsteinzeit

In der Vitrine "Fund im Fokus" stellt das Archäologische Landesmuseum im Wechsel aktuelle Funde oder Fundensembles vor. Dabei handelt es sich um einmalige Einzelobjekte. Sie stehen aufgrund ihrer wissenschaftlichen oder kulturgeschichtlichen Bedeutung im Rampenlicht der archäologischen Forschung. Zu sehen ist der Fund im Fokus im ersten Obergeschoss der Ausstellungsräume in Nachbarschaft zum Vortragssaal. Aktuell ausgestellt sind zwei Riesenbecher der späten Jungsteinzeit aus Göhl in Ostholstein (Einzelgrabkultur/Dolchzeit, ca. 2700 - 2100 v. Chr.).

► WEITER

Modernisierung im Jüdischen Museum ein Erfolg

Jüdisches Museum mit neuer Dauerausstellung

Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wurde das Jüdische Museum Rendsburg modernisiert. Zum einen wurde der Servicebereich neu gestaltet, zum anderen die Dauerausstellung neu konzipiert. Die Präsentation "Jüdische Religion und Identität" kommt bei den Besuchern sehr gut an.

► WEITER

Dr. Christian Walda als Museumsleiter verabschiedet

"Es ist eine tolle Zeit gewesen"

Nach sieben Jahren als Leiter des Jüdischen Museums Rendsburg hat Dr. Christian Walda jetzt den Staffelstab an Dr. Carsten Fleischhauer übergeben. Während des Jahresempfangs des Freundeskreises des Jüdischen Museums Rendsburg wurde Dr. Walda von Mitarbeitern und Förderern verabschiedet. Auf ihn kommen neue Aufgaben in der Stiftung zu: Er wird Gemäldekurator im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf.

► WEITER

Artikelaktionen