Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufmacher auf der Startseite

Auf die Kunst der Sammlung Horn folgen die Norddeutschen

100 Jahre Kunst in der Norddeutschen Galerie

Die Norddeutsche Galerie in der Galerie der Klassischen Moderne ist wieder für Besucher geöffnet. Räumlich wie inhaltlich schließt die neue Ausstellung an die Sammlung Rolf Horn mit den zahlreichen Werken expressionistischer Kunst an.

► WEITER

Qualitätssiegel „Zertifiziertes Museum 2015“

Hohe Auszeichnung für das Wikinger Museum

Der Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg e.V und die Tourismus Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TA.SH) zeichneten im Rahmen des Projektes „Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig Holstein“ neben sieben weiteren Museen das Wikinger Museum Haithabu für seine Qualität und Wettbewerbsfähigkeit aus. Ziele der Zertifizierung sind in erster Linie Qualitätssteigerungen der Ausstellungen und deren bessere touristische Vermarktung.

► WEITER

Projekt des Bildungsministeriums für begabte Schüler

Wikinger Museum beim Enrichment-Programm

Das Wikinger Museum Haithabu beteiligt sich mit dem Kurs „Auf den Spuren der Wikinger“ am Enrichment-Programm Schleswig-Holstein. Zur Auftaktveranstaltung am Montag, 14. September, waren zirka 150 Schüler mit ihren Eltern erschienen, um sich über das Kursangebot zu informieren.

► WEITER

Fast 150 Werke des Landesmuseums neu präsentiert

Willkommen in der Norddeutschen Galerie!

Eine bekannte Größe am Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte auf Schloss Gottorf ist seit den 1990ern Jahren die Stiftung Rolf Horn mit ihrer Sammlung in der Galerie der Klassischen Moderne. Hier werden Werke des Expressionismus ausgestellt, die eine Geschichte von Auf- und Umbrüchen erzählen. Neben Emil Nolde findet man weitere Künstler der „Brücke“ wie Kirchner und Pechstein. An die Sammlung von Rolf und Bettina Horn schließt sich nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen künftig die Norddeutsche Galerie an, die den Geist des Expressionismus aufnehmen und fortführen wird.

► WEITER

Freiluft-Saison endet / Wikinger Museum weiterhin geöffnet

Winterpause bei den Wikinger Häusern

Mit der traditionellen Herbstmesse im Wikinger Museum, bei dem die Nordmänner ihre Waren verkaufen und vor der langen dunklen Jahreszeit die Vorräte aufgefüllt werden, endet die Freiluft-Saison bei den Wikinger Häusern. Sie öffnen wieder Ende März 2016. Das Wikinger Museum bleibt auch im Winter geöffnet und hat dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

► WEITER

Eigenständige Erkundung des Wikinger Museum

Entdeckerbögen für Haithabu in Dänisch

Schon lange stehen deutschen Schülern für die eigenständige Erkundung des Wikinger Museum Haithabu Entdeckerbögen zur Verfügung. Jetzt gibt es sie auch in einer dänischen Fassung. Damit bietet das Museum auch dänisch sprachigen Klassen die Möglichkeit, die Ausstellungen auf eigene Faust zu erkunden.

► WEITER

Zehn Jahre Globushaus / Ideenwettbewerb für Garten

Globushaus und Garten beenden Saison

Nach einer erfolgreichen Jubiläumssaison und einem großen Fest in diesem Sommer, mit dem das zehnte Jubiläum des Globushauses gefeiert wurde beginnt im November die Winterpause für Globushaus und Barockgarten. Ende März 2016 werden die Türen wieder geöffnet.

► WEITER

Artikelaktionen