Benutzerspezifische Werkzeuge
ÖFFNUNGSZEITEN
1. April bis 31. Oktober:

Mo-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 10–18 Uhr

1. November bis März:
Di-Fr 10-16 Uhr
Sa-So 10-17 Uhr

Schlossinsel 1, 24837 Schleswig

+49(0)4621 - 813 222
kasse@schloss-gottorf.de

►WEGWEISER SCHLOSSINSEL

 

Aufmacher auf der Startseite

14. Juni von 11-17 Uhr: Konzerte auf vier Bühnen und an zehn Museumsorten

So viel Musik gab es auf Schloss Gottorf noch nie!

Am 14. Juni sind die Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen auf der Gottorfer Schlossinsel in Schleswig Austragungsort des 3. Dänisch-Deutschen Musikschultages. Vermutlich werden nie zuvor in der über 850jährigen Geschichte von Schloss Gottorf so viele Menschen an -diesem Ort gemeinsam Musik gemacht haben. Zwischen 11 und 17 Uhr treten über 1350 Musikschülerinnen und Musikschüler aus Apenrade, Hadersleben, Tondern, Sonderborg, Flensburg und den Kreisen Nordfriesland und Schleswig-Flensburg auf vier Freiluftbühnen und an zehn Orten in den Ausstellungen und Sammlungen der Gottorfer Landesmuseen.

► WEITER

Malerei und Keramik sind den ganzen Sommer über zu sehen

Klaus Fußmann und Manfred Besser begeistern in Cismar

2014 in Cismar ist zwei Männern gewidmet, die das Leben und Arbeiten in zwei Welten verbindet: Großstadt und Land. Bei Klaus Fußmann ist es das quirlige Berlin und das beschauliche Angeliter Land, bei Manfred Besser bestehen das hanseatische Elb-Hamburg und die ruhige Nordheide nebeneinander. Bis 26. Oktober 2014 stellen beide in den Räumen des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte aus.

► WEITER

Spannendes Projekt unter den Augen der Besucher

Ein Wikingerboot entsteht: die Helling von Haithabu

Wie wurden in der Wikingerzeit Schiffe gebaut? Im Winter haben wir in den Wäldern der Umgebung nach geeigneten Eichenhölzern gesucht und sie für unser Boot reserviert. Anfang April wurden die Stämme nach Haithabu gebracht und unsere Helling (Bootsbauplatz) eingerichtet. Dann haben wir mit dem Bau des Schiffes begonnen - frei nach dem Motto: „So könnte es in Haithabu vor 1000 Jahren gewesen sein." Ermöglicht haben dieses Projekt zahlreiche Sponsoren und Freunde des Wikinger Museums.

► WEITER

Sonderausstellung im Freilichtmuseum Molfsee

Älterwerden in Geschichte und Zukunft

Das Freilichtmuseum Molfsee - Landesmuseum für Volkskunde hat im Beisein des neuen Kieler Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer die Sonderausstellung „Alt und Jung. Vom Älterwerden in Geschichte und Zukunft“ eröffnet. Die Ausstellung stellt Aspekte des Alterns und die individuelle Wahrnehmung des Themas in der Gesellschaft. Die Ausstellung ist bis zum 31. Oktober in Molfsee zu sehen.

► WEITER

Baumbild-Enthüllung war erster Höhepunkt des Landmarkts

Auf Gustav Kluge folgt Hinnerk Bodendieck

Mehr als 10.000 zahlende Besucher haben am Sonntag, 18. Mai, den 15. Gottorfer Landmarkt zu einer der größten Veranstaltungen bundesweit am Internationalen Museumstag gemacht. Der erste Höhepunkt des Tages war traditionsgemäß die Enthüllung des aktuellen Baumkunstwerks. Dies verdankt das Landesmuseum in diesem Jahr Prof. Gustav Kluge aus Hamburg. Nicht nur der aktuelle, auch Diether Kressel, Baumkünstler 2013, sowie der kommende Baumkünstler 2015 - Hinnerk Bodendieck - waren Sonntagmittag auf der Kulturhofbühne zugegen.

► WEITER

Neues Vermittlungsangebot für Barockgarten und Globushaus

Die neue Freiheit, Globus und Garten zu erkunden

Nordeuropas frühester Terrassengarten und das Gottorfer Globushaus gehen in die zehnte Saison. Das spektakuläre Museumserlebnis nördlich der Schlossinsel ist täglich ab 10 Uhr geöffnet. Dank einer Kooperation mit den Sparkassen in Schleswig-Holstein präsentieren die Landesmuseen für Globushaus und Barockgarten ein neuartiges Vermittlungskonzept.

► WEITER

Wikinger Museum und Wikinger Häuser täglich ab 9 Uhr geöffnet

Haithabu: Zeitreise in die Welt der Wikinger

Das Wikinger Museum Haithabu gehört zu den bedeutendsten archäologischen Museen in Deutschland. Am Rande der ehemaligen Handelsmetropole der Wikinger präsentiert die moderne Ausstellung spektakuläre Funde und stellt diese in den historischen Kontext der Zeit vor 1000 Jahren. Das Museum und die Wikinger Häuser im Freigelände sind bis zum 31. Oktober 2014 täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

► WEITER

Artikelaktionen