Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufmacher auf der Startseite

Nach fünfjähriger Bauzeit seit 2. Juli 2016 wieder geöffnet

Das Eisen ist nicht länger stumm!

Eisenkunstguss wird allgemein als altmodisch und spröde verbucht. Dabei hat das Material, das im 19. Jahrhundert außerordentliche Beliebtheit genoss, mit seiner zurückgenommenen und kühlen Anmutung eine besondere Ästhetik. Zudem verbergen sich hinter den Objekten oft spannende kunst- und zeitgeschichtliche Phänomene. Wie aber bringt man gusseiserne Objekte zum „sprechen“? Die Antwort darauf gibt das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte seit 2. Juli 2016 in seinem „neuen“ Eisenkunstgussmuseum in Büdelsdorf bei Rendsburg.

► WEITER

Rund 70 Jahre nach Kriegsende wird Objekt zurück gegeben

Provenienz: Landesmuseum restituiert Pokal

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte restituiert ein Objekt seiner Sammlung. Es handelt sich um sich um einen sogenannten Zinn-Willkomm – eine Art Pokal – der Glaserinnung Itzehoe aus dem Jahr 1698, der am 20. Juni 2016 von Museumsdirektorin Dr. Kirsten Baumann und Provenienzforscherin Dr. Veronika Schmeer an die rechtmäßigen Besitzer, vertreten durch den Anwalt Dr. Henning Kahmann, ausgehändigt wurde.

► WEITER

Neue Dauerausstellung „Leben am Wasser“ in Molfsee

Einblick ins Natur- und Kulturerbe des Landes

Neues Leben für das Hallighaus im Freilichtmuseum Molfsee: Seit 12. Juni ist das Haus von Langeneß wieder eröffnet - saniert und mit einer neuen Ausstellung zum Halligleben ausgestattet. Kuratorin Dr. Ulrike Looft-Gaude und Museumsdirektor Dr. Wolfgang Rüther konnten dafür auf eindrucksvolle Fotografien des russischen Dokumentarfilmers Oleg Woinoff zurückgreifen.

► WEITER

"Bin im Garten": Vermittlungsangebote im Juli

Führungen durch Kressel-Aussellung in Cismar

Begleitend zur Diether Kressel-Sonderausstellung »Bin im Garten« im Kloster Cismar bietet das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte ein breites und vielfältiges Vermittlungsangebot an. Im Juli sind Führungen durch die Ausstellung geplant:

► WEITER

29. Mai bis 25. September: Fotoausstellung im Barghaus

"Ansichtssachen" im Freilichtmuseum Molfsee

Im Freilichtmuseum Molfsee wird am Sonntag, 29. Mai, 12 Uhr eine grenzüberschreitende Fotoausstellung eröffnet. Titel: „Ansichtssachen. Das Freilichtmuseum Molfsee im Fokus“. Aus Anlass ihres 50. deutsch-dänischen Fototreffens haben die Fotoclubs aus dem dänischen Alsen und Apenrade sowie Kiel und Pinneberg einen Tag lang das Freilichtmuseum fotografiert, die besten Ergebnisse sind bis 25. September in Barghaus aus Arentsee zu sehen.

► WEITER

Kloster Cismar 2016: Freier Eintritt mit LGS-Ticket

Kooperation mit Landesgartenschau 2016

Die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf setzt ihre Begeisterung für die schleswig-holsteinischen Landesgartenschauen (LGS) fort. Wie bereits 2008 (Schleswig) und 2012 (Norderstedt) sind die Landesmuseen Kooperationspartner auch des am 30. April beginnenden Blumen- und Pflanzenspektakels. Darauf haben sich die Stiftung Schloss Gottorf und die Geschäftsführer der LGS 2016 Eutin geeinigt. Im Fokus der Partnerschaft steht das wunderbare Kloster Cismar in Grömitz mit der Ausstellung des Hamburger Künstlers Diether Kressel "Bin im Garten". Für LGS-Ticketbesitzer ist der Eintritt ins Kloster frei!

► WEITER

Jüdisches Museum zeigt Göttlichers Illustrationen bis 10. Juli

"Schindlers Liste“ geht in die Verlängerung

Wegen des großen Erfolges geht die Ausstellung „Erhard Göttlicher – Schindlers Liste“ im Jüdischen Museum Rendsburg in die Verlängerung. Bis 10. Juli präsentiert nun das Museum Göttlichers Illustrationen zu dem Roman „Schindlers Liste“ von Thomas Keneally. Eigentlich sollte am kommenden Wochenende Schluss sein. Der Roman war 1983 als Vorabdruck in der Zeitschrift „stern“ mit den Illustrationen von Erhard Göttlicher erschienen.

► WEITER

Artikelaktionen