Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Die Museumsinsel Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Freilichtmuseum Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

19. August von 10 bis 17 Uhr

Kindertag im Freilichtmuseum

Am kommenden Sonntag feiert das Freilichtmuseum Molfsee einen stimmungsvollen Abschluss der diesjährigen Sommerferien. Denn am 19. August dreht sich von 10 bis 17 Uhr alles um die Kinder.

► WEITER

17.-19. September: Skaldentreffen und Sonntagsführung

Von Handwerkern, Mundwerkern und Göttern

Am Wochenende vom 17. bis 19. August widmen sich gleich mehrere Veranstaltungen in Haithabu mythologischen Themen. Neben dem Skaldentreffen, das zum vierten Mal bei den Wikinger Häusern stattfindet, geht es auch in der Sonntagsführung im Museum um die Götter der Wikinger im archäologischen Fundmaterial von Haithabu.

► WEITER

Für Kinder und Erwachsene

Ferienprogramm auf der Museumsinsel

Wir heißen alle Kinder herzlich willkommen, die Ferien mit unterschiedlichen Programmen auf der Museumsinsel zu verbringen. Für jeweils zwei Stunden kann archäologisch geforscht, mittelalterlich gespielt oder sich historisch gewandet werden. Selbstverständlich gibt es auch eine Schatzsuche und sogar ein Mord muss aufgeklärt werden. Wenn nicht anders angegeben: Treffpunkt: Kasse Museumsinsel Preis: 8,00 € Anmeldung erforderlich: 04621-813 333, service@landesmuseen.sh

► WEITER

August-Jubiläumsthema im Jüdischen Museum Rendsburg

Haben Sie auch eine Frage an uns?

Aus Anlass seines 30. Jubiläums entwickelt das Jüdische Museum Monat für Monat neue Ausstellungen und Projekte, die in die bestehenden Dauerausstellungen zur Geschichte, Religion und Identität sowie zur Kunst von vom NS-Regime Verfolgten integriert werden. Das Besondere: Die Besucher werden daran beteiligt, um mit ihnen zu einem Dialog und zur Mitgestaltung des Museums zu kommen. Im August eröffnet ein neuer Ausstellungsraum, in dem die Gäste Fragen hinterlassen können, auf die sie möglichst verlässliche Antworten bekommen sollen.

► WEITER

"Aufbruch in Schleswig-Holstein" bis 5.9. im Freilichtmuseum zu Gast

Wanderausstellung „Revolution 1918" in Molfsee

Die Wanderausstellung „Revolution 1918 - Aufbruch in Schleswig-Holstein“ gastiert bis zum 5. September im Freilichtmuseum Molfsee. Besucherinnen und Besucher können hier täglich zwischen 10 und 18 Uhr einen spannenden Einblick in einen wichtigen Wendepunkt deutscher Geschichte erhalten, der untrennbar mit Schleswig-Holstein verbunden ist: Den Kieler Matrosenaufstand, der innerhalb weniger Tage zu einer revolutionären Bewegung heranwuchs und zur Beendigung des 1. Weltkrieges führte.

► WEITER

Neues Halbjahrsprogramm für das Eisenkunstguss Museum

Das Halbjahresprogramm zum Download

Das Eisenkunstguss Museum Büdelsdorf bietet neben seiner Ausstellung, seinen Führungen und Workshops auch noch weitere vielseitige und unterhaltsame Veranstaltungen.

► WEITER

Arbeit des Bildhauers Manfred Sihle-Wissel

Büste erinnert an Severin Ahlmann

Das Eisenkunstguss Museum geht auf die Sammlung der Büdelsdorfer Unternehmerin Käte Ahlmann zurück - doch ohne die Unterstützung durch Severin Ahlmann (1924 - 2006) wäre es ebenfalls kaum denkbar. Im Innenhof des Museums erinnert seit diesem Sommer eine Büste an den Sohn der Museumsgründerin, der sein Privatvermögen für den Erhalt und den Ausbau der Ausstellung der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen vermacht hatte.

► WEITER

Artikelaktionen