Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Landesmuseum für Volkskunde am Standort Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

Factory Theater mit neuem Stück auf der Schlossinsel

"Jenseits von Afrika": Premiere am 26. August

Der dänischen Schriftstellerin Karen Blixen - deren Buch "Out of Africa" und Leben es dank der großartigen Verfilmung mit Meryl Streep in einer der Hauptrollen zu internationalem Ruhm brachten - widmen die Factory Theater Produktionen in diesem Jahr ihre Inszenierung "Jenseits von Afrika – Min afrikanske Farm". Sie feiert am 26. August auf Schloss Gottorf Premiere. Bis November folgen Aufführungen - zunächst noch auf Gottorf, im weiteren Verlauf in Hadersleben, Rendsburg und Flensburg.

► WEITER

Neues Angebot im Landesmuseum im Juli und August

Archäologische Fundbestimmung auf Gottorf

Das Archäologische Landesmuseum Schleswig-Holstein bietet in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA) und der Abteilung Bildung und Vermittlung erstmals am Mittwoch, 6. Juli , ab 16 Uhr die Möglichkeit an, auf Schloss Gottorf archäologische Fundstücke begutachten und bestimmen zu lassen. Die Fundbestimmung findet in den Monaten Juli und August alle 14 Tage, jeweils mittwochs von 16 bis 17 Uhr, im Balkonzimmer (Eingang zur Steinzeitausstellung im 2. OG) auf Schloss Gottorf in Schleswig statt.

► WEITER

Mit Pferdestärken auf den Spuren von Prinzessin Anna Dorothea

Gottorfer Kutschfahrten am Sonntag, 3. Juli

Während einer Kutschfahrt und einer exklusiven Führung mit Prinzessin Anna Dorothea eintauchen in die Welt des Barock auf Schloss Gottorf – das ist möglich am Sonntag, 3. Juli, wenn Klaus Peper wieder zu seinen „Gottorfer Kutschfahrten“ einlädt. Anmeldung ist erforderlich unter Telefon: 04331/789335, Mobil: 0172/4220809 oder per E-Mail: klaus.peper@t-online.de.

► WEITER

Rund 70 Jahre nach Kriegsende wird Objekt zurück gegeben

Provenienz: Landesmuseum restituiert Pokal

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte restituiert ein Objekt seiner Sammlung. Es handelt sich um sich um einen sogenannten Zinn-Willkomm – eine Art Pokal – der Glaserinnung Itzehoe aus dem Jahr 1698, der am 20. Juni 2016 von Museumsdirektorin Dr. Kirsten Baumann und Provenienzforscherin Dr. Veronika Schmeer an die rechtmäßigen Besitzer, vertreten durch den Anwalt Dr. Henning Kahmann, ausgehändigt wurde.

► WEITER

Neue Dauerausstellung „Leben am Wasser“ in Molfsee

Einblick ins Natur- und Kulturerbe des Landes

Neues Leben für das Hallighaus im Freilichtmuseum Molfsee: Seit 12. Juni ist das Haus von Langeneß wieder eröffnet - saniert und mit einer neuen Ausstellung zum Halligleben ausgestattet. Kuratorin Dr. Ulrike Looft-Gaude und Museumsdirektor Dr. Wolfgang Rüther konnten dafür auf eindrucksvolle Fotografien des russischen Dokumentarfilmers Oleg Woinoff zurückgreifen.

► WEITER

Umfangreiches Programm für Kinder / Anmeldungen ab sofort

Ferienspaß 2016 auf Schloss Gottorf

Spannende Sommerferien – das versprechen die Gottorfer Museen. Bei uns erwarten Dich vom 26. Juli bis 31. August viele Aktionen. Entdecke mit uns die Waffen der Steinzeit, erlebe einen Tag am barocken Hof oder löse einen kniffeligen Krimi.

► WEITER

14. bis 17. Juli: Handel wie vor 1.000 Jahren

Händler beim 8. Sommermarkt in Haithabu

Der beliebte Sommermarkt in Haithabu findet zum achten Mal von Donnerstag, 14. Juli, bis Sonntag, 17. Juli, jeweils von 9 bis 17 Uhr bei den Wikinger Häusern statt. Museumsleiterin Ute Drews hat wieder ein umfangreiches Programm und viele Händler gewonnen, die das Freigelände in ein buntes Treiben verwandeln.

► WEITER

Artikelaktionen