Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Landesmuseum für Volkskunde am Standort Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

Bildhauerin zeigt bis 7. Januar ihre Arbeiten auf Gottorf

Sonderausstellung für Maria C. P. Huls

In diesem Jahr zeichnet die Dr. Dietrich Schulz-Kunststiftung die Künstlerin Maria C. P. Huls mit dem Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft aus. Anlässlich der Kunstpreisverleihung ist vom 22. September bis 7. Januar in der Norddeutschen Galerie auf Schloss Gottorf eine Ausstellung mit Werken von Huls zu sehen.

► WEITER

Ausstellung Luthers Norden vom 9. Oktober bis 28. Januar

Begleitprogramm und Schulangebote

Die Ausstellung "Luthers Norden" richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Familien, Individualbesucher und Gruppen. Moderne Medien begleiten die Präsentation der kostbaren Objekte. Ein umfangreiches Begleitprogramm und spezielle Führungen und Workshops für Schulen ergänzen das Angebot. Sie sind schon jetzt buchbar!

► WEITER

Am 21. September um 17.30 Uhr Jüdisches Museum Rendsburg

Zum Feierabend in die EXODUS-Ausstellung

Die bundesweit einzige Museumsausstellung zum 70. Jahrestag der sogenannten "EXODUS"-Affäre, die das Jüdische Museum Rendsburg seit 8. September zeigt, sorgt für Schlagzeilen und großes Besucherinteresse. Am kommenden Donnerstag gibt es nun um 17.30 Uhr erstmals die Gelegenheit, im Rahmen einer Feierabendführung in kompetenter Begleitung die Ausstellung kennenzulernen.

► WEITER

am 24. September um 14 Uhr: Filmnachmittag der besonderen Art

Disneys „Hercules“ im Museum

Am Sonntag, den 24. September 2017, lädt das Eisenkunstgussmuseum in Kooperation mit dem Kommunalen Kino Rendsburg von 14 bis 17 Uhr zu einem Filmnachmittag der besonderen Art. Pünktlich zum Wahlsonntag reisen wir in der Zeit zurück zur Wiege der Demokratie – ins alte Griechenland! Gemeinsam tauchen wir ein in die Welt des Helden und Halbgottes Hercules, der in Disneys Zeichentrickverfilmung so manches Abenteuer erlebt.

► WEITER

23. - 24. September 2017

Alltag und Handwerk in Haithabu sowie letzte öffentliche Führung über die Ausgrabung

Am 23. und 24. September beleben die Mitglieder der Wikingergruppe „Die Keiler“ die rekonstruierte Siedlung am Haddebyer Noor und bieten vielseitige Vorführungen zum Leben und Handwerk vor 1000 Jahren. Zudem wird zum letzten Mal eine öffentliche Führung über die aktuelle Ausgrabung geboten, bevor die Archäologen Ende des Monats die Arbeiten im Gelände abschließen.

► WEITER

NDR Filmpremiere im Jüdischen Museum Rendsburg

EXODUS – die unglaubliche Reise von 4500 Holocaust-Überlebenden

Wenige Tage vor seiner Erstausstrahlung im Fernsehen (1. Oktober 11.30 Uhr im NDR Fernsehen) präsentiert die Fernseh-Redaktion des Landesfunkhauses Schleswig-Holstein den Dokumentar-Film "Exodus - die unglaubliche Reise von 4500 Holocaust-Überlebenden" erstmals der Öffentlichkeit – am 28. September ab 19 Uhr im Betsaal des Jüdischen Museums. Zuvor kommt der Filmemacher Andreas Schmidt auch zu Wort.

► WEITER

Landesarchäologe zieht positive Bilanz

Erfolgreiche Spurensuche im Gräberfeld: Besucher begeistert von Haithabu-Ausgrabung

Das Wikinger-Leben unter freiem Himmel – das Motto der aktuellen Museumssaison im Freigelände von Haithabu bildete in den vergangenen sechs Monaten die Aktivitäten rund um die Wikinger Häuser perfekt ab. Zum einen ist da zu nennen das großangelegte Veranstaltungs- und Vermittlungsangebot von Museumsleiterin Ute Drews, denn noch nie gab es seit Eröffnung der Wikinger Häuser Haithabu im Jahr 2005 so viele Aktionen und Programme für die Besucher zu erleben. Zum anderen hat das spektakuläre Gemeinschaftsprojekt des Archäologischen Landesmuseums mit dem Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein und dem ZBSA (Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie) – eine großangelegte Ausgrabung in Haithabu, die vom ersten Tag an für die Besucher erlebbar gemacht wurde – alle Erwartungen mehr als erfüllt.

► WEITER

Artikelaktionen