Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Landesmuseum für Volkskunde am Standort Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

ZBSA-Archäologe forschte in der schwedischen Wikingermetropole

Wikingerzeitlicher Herrschersitz in Birka entdeckt

Unter Beteiligung des Schleswig-Holsteinischen Archäologen Dr. Sven Kalmring haben Wissenschaftler im schwedischen Birka nach dem Herrschersitz des königklichen Statthalters gesucht. Und wie die Universität Stockholm am 19. Januar veröffentlicht hat, ist man fündig geworden. Kalmring, Wissenschaftler am Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA) auf Schloss Gottorf in Schleswig, nennt die Untersuchungsergebnisse eine Sensation.

► WEITER

Sonntag 22. Januar , von 14 bis 15 Uhr

Carl zeigt Eisen - eine Führung für die ganze Familie

Ein halbes Jahr nach Eröffnung des "neuen" Eisenkunstguss Museums in Büdelsdorf haben Museumsleiterin Ulrike Ernemann und ihre Kollegin Tessina-Larissa Schramm, Bildung und Vermittlung, ein engagiertes und abwechslungsreiches Vortragsprogramm erarbeitet. Los geht es mit einer Führung für die ganze Familie.

► WEITER

So., 22. Jan., 11 Uhr: Sonntagsführung entfällt

Führung "Besondere druckgrafische Techniken" muss vorerst entfallen

Hochdruck, Tiefdruck, Flachdruck, diese grafischen Techniken spiegeln eine ungewöhnliche künstlerische Vielfalt wider, die Grafik-Designer Hans-Joachim Mocka anhand von herausragenden Werken der Sammlung Bönsch aufzeigt. Neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Treffpunkt: Kassenhaus Schloss Gottorf Kosten pro Person: 2,00 Euro zzgl. Museumseintritt

► WEITER

Ab 28. Januar, offenes Mitmachprojekt für Kinder

NEU + NEU + Samstagsmaler + NEU + NEU

Ein neues Mitmachprojekt für Kinder beginnt am Sa., 28.01. um 10 Uhr. Im Gottorfer Atelier stehen unterschiedlichste Materialien bereit, um von den Kindern benutzt zu werden und tolle Bilder/Gemälde/Skulpturen entstehen zu lassen. Termin: Sa, 28.01.2017, 10 – 13 Uhr Treffpunkt: Kassenhaus Schloss Gottorf Kosten: 8,00 pro Teilnehmer Weitere Termine: 25.02., 11.03., 01.04., 06.05., 03.06., jeweils 10 – 13 Uhr

► WEITER

Sonntags ist das Freigelände geöffnet

Winterzeit im Freilichtmuseum Molfsee

Das Freilichtmuseum Molfsee hat in der Winterzeit, wenn das Wetter es zulässt, an den Sonntagen von 11 bis 16 Uhr geöffnet und lädt zu Spaziergängen durch die Landschaften Schleswig-Holsteins ein. Allerdings müssen die Häuser aus konservatorischen Gründen geschlossen bleiben. Die Öffnung der unbeheizten Häuser im Winter ist problematisch und würde zudem einen Schmutz- und Feuchtigkeitseintrag bedeuten, der die unbewohnten Häuser nachhaltig schädigen würde. Bei Schnee- und Eisglätte bleibt das Gelände geschlossen.

► WEITER

Jahrespressekonferenz der Stiftung am 12. Januar 2017

2017: Nolde und Luther prägen Gottorf-Jahr

Das Landesmuseum auf Schloss Gottorf zeigt zu Emil Noldes 150. Geburtstag und dem Reformationsjubiläum 2017 gleich zwei große Ausstellungen. «Über Jahre hat man sich in Wissenschaft und Ausstellungswesen auf diese Wochen vorbereitet», sagte Claus von Carnap-Bornheim mit Blick auf den 500. Jahrestag von Martin Luthers Thesenanschlag bei der Jahrespressekonferenz. Nach einem Jahr der Konsolidierung 2016 sei nun ein Jahr des Aufbruchs für das Museum angebrochen, sagte der leitende Direktor der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen.

► WEITER

Ambitioniertes Konzertprogramm in der Schlosskapelle

Gottorfer Musik im Lutherjahr 2017

Passend zum Lutherjahr 2017 steht das Gottorfer Musikprogramm im Zeichen des Reformators. Musik spielte bei der Ausbreitung der Reformation im Norden eine wichtige Rolle – man denke nur an den Lübecker „Singekrieg“; und die Musik gehört zu den schönsten Früchten der Reformation im Norden, allen voran die Musik des Gottorfer Hofes. Das Landesmuseum stellt seine Gottorfer Orgelmusik, die traditionell am letzten Freitag eines jeden Monats stattfindet, 2017 unter das große Motto des Jahres, das Reformationsjubiläum, und erweitert das Programm um zusätzliche Konzerte.

► WEITER

Artikelaktionen