Benutzerspezifische Werkzeuge

Zwei Landesmuseen unter einem Dach

Schloss Gottorf in Schleswig ist Sitz zweier Landesmuseen. Die Sammlungen der Kunst und Kulturgeschichte reichen vom hohen Mittelalter bis zur Kunst der Gegenwart. Die Archäologie ist Archiv für 120 000 Jahre Landesgeschichte und Schaufenster der aktuellen Forschung. Zur Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf gehören zudem das Landesmuseum für Volkskunde am Standort Molfsee bei Kiel, fünf weitere Museen und ein Forschungsinstitut: das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA).

Ralf Bleile im Interview: Deutschland muss UNESCO-Konvention unterschreiben

Gottorfer Archäologe fordert Schutz des Unterwasser-Kulturerbes

Vor einem Jahr thematisierten die Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen in ihrer Sonderausstellung zum Wrack der „Prinsessan Hedvig Sofia“ auch den Umgang mit unserem Kulturerbe in den Weltmeeren. Jetzt äußerte sich der damalige Ausstellungs-Kurator und Leiter des Archäologischen Landesmuseum in einem ausführlichen Gespräch mit DeutschlandRadio dazu, wie wichtig es ist, dass auch Deutschland endlich die Konvention zum Schutz des Unterwassererbes unterschreibt.

► WEITER

Großveranstaltung wird wieder über 30.000 Besucher anlocken

Der Herbstmarkt: die fünfte Jahreszeit in Molfsee

Zwischen dem 15. und 23. Oktober ist es wieder soweit: Von Flensburg bis zum Ammersee, von Freiburg bis zum Erzgebirge lockt der traditionelle Herbstmarkt dank der abwechslungsreichen Angebote von mehr als 100 Ausstellern die Besucher ins Freilichtmuseum Molfsee. An neun Tagen - präsentieren sich Händler und Handwerker in mehreren historischen Häusern und im Freigelände. Gezeigt und verkauft werden Kunst, Handwerk und Kunsthandwerk. Geöffnet ist der Herbstmarkt täglich von 9 bis 17 Uhr.

► WEITER

Auftritt mit Magdalena Kulig am Freitag in der Schlosskapelle

Heimspiel für Thomas Cornelius

Am Freitag, den 30. September konzertieren im Rahmen des Orgelfestivals Sønderjylland-Schleswig Thomas Cornelius an der Orgel und Magdalena Kulig, Mezzosopran, in der Gottorfer Schlosskapelle. Ihr Konzert steht unter dem Titel „Quod scimus gutta est, ignoramus mare – Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht kennen ist ein Meer“. Beginn ist 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Spende, um die gebeten wird, fließt in die Gottorfer Orgelkonzertreihe.

► WEITER

10. Oktober: Gesellschaft für Justiz und Kultur

Judith Hermann liest auf Schloss Gottorf

Zum ersten Mal seit Bestehen der renommierten Lesereihe im OLG zieht die Gesellschaft für Justiz und Kultur für einen ihrer Termine um: Erfolgsautorin Judith Hermann kommt am 10. Oktober für eine Lesung aus ihrem aktuellen Buch "Lettipark" nach Schleswig. Und weil an dem Tag im OLG kein Vortragsraum frei war, findet die Lesung nun im benachbarten Schloss Gottorf statt. Der Vorverkauf im Ticketshop des Museum hat bereits begonnen.

► WEITER

25. September: Mit dem Uhrmachermeister einem alten Handwerk auf der Spur

Führung zum Leben auf einer Hallig

Am kommenden Sonntag lädt das Freilichtmuseum Molfsee - Landesmuseum für Volkskunde zu zwei Sonderführungen ein. Zunächst geht es vormittags um das Uhrmacherhandwerk, dann ab 14 Uhr wird den besuchern das Leben auf einer Hallig näher gebracht. Und ab 15 Uhr findet in der Winkelscheune eine festliche Erntedankfeier statt. Das Freilichtmuseum ist noch bis zum 31. Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

► WEITER

8./9. Oktober: Traditionsveranstaltung für die ganze Familie

Saison-Höhepunkt: Herbstmesse in Haithabu

Wenn im Herbst die letzten Schiffe von ihrer langen Reise heimkehren, beziehen die Händler ihr Winterlager und bieten ihre Waren zum Kauf an. Mit Blick auf die noch im Oktober beginnende mehrmonatige Sanierung des Wikinger Museums lädt Museumsleiterin Ute Drews so früh wie noch nie zur traditionellen Herbstmesse. Am 8. und 9. Oktober erwartet die Museumsbesucher wieder ein stimmungsvolles Messeerlebnis, denn die Verkaufsstände fügen sich harmonisch zwischen die Vitrinen mit den originalen Funden ein.

► WEITER

Wikinger Häuser: Ferienspaß-Aktionen noch bis 31. Oktober

Wikinger Museum noch bis 9. Oktober geöffnet

Über 30 Jahre nach Eröffnung des bis heute spektakulären Museumsbaus steht dem Wikinger Museum Haithabu eine längere Zwangspause ins Haus. In weniger als vier Wochen - am 10. Oktober - schließt eines der erfolgreichsten Museen Norddeutschlands für eineinhalb Jahre seine Tore, um sich einer aufwändigen und dringend notwendigen Sanierung und Modernisierung zu unterziehen. Die Wikinger Häuser Haithabu bleiben noch während der gesamten Herbstferien bis zum 31. Oktober 2016 geöffnet. Und vom 1. April bis 31. Oktober 2017 werden die Wikinger Häuser mit einem erweiteren Programm an den Start gehen.

► WEITER

Artikelaktionen